Mittwoch, 22. Mai 2013

Meine Erfahrungen mit IPL

Hallo meine Lieben

Lange habe ich mir überlegt, ob ich mich zu diesem Thema äussern soll. Zwar geht es um eine Methode, die dauerhafte Haarentfernung verspricht. Dabei wird mit Licht die Haarwurzel zerstört. Dazu "blitzt" man mit einem Gerät auf die entsprechenden Stellen.

Am besten dafür geeignet sind helle Hauttypen mit möglichst dunklen Haaren. Den darin ist mehr Melanin enthalten, dass auf das starke Licht reagiert. Mehr dazu könnt ihr selber im Internet recharchieren. Ich will in diesem Artikel meine eigene Meinung dazu loswerden.

Also habe ich fast die besten Voraussetzungen, dass das IPL nützt. Ich habe sehr dunklen Haarwuchs und habe zwischen Hauttyp 3 und 4. Ich kann sehr schnell und intensiv braun werden, jedoch bleiche ich im Winter ziehmlich aus.

Eine Kosmetikerin in meiner Nähe hat solche teueren Behandlungen angeboten. Da ich endlich haarfrei sein wollte, entschied ich mich, für 300 Franken (ca. 250 Euro) pro Sitzung, es mit dem IPL zu probieren. In diesem Preis inbegriffen waren aber lediglich Achseln und die Bikinizone. Ich durfte mich im Voraus nur noch rasieren und keine anderen Haarentfernungsmittel mehr benutzen. Denn die Haarwurzel musste vollständig sein. damit sie zerstört werden konnte.

Die erste Enttäuschung kam aber schon, als ich sah, wer mich behandeln wollte: die Lehrtochter im zweiten Lehrjahr! Für diesen Preis und vor allem für eine angeblich so "komplizierte Maschine", wie die Inhaberin des Studios das Gerät betitelt hatte, hätte ich mir eine Fachperson eher vorgestellt. Naja, ich hatte mich damit abgefunden und liess die Tortur über mich ergehen. Auch wenn die Kosmetikerin mir versprochen hatte und ich nicht wehleidig bin, fand ich die Behandlung als sehr unangenehm und fast schmerzhaft. Jedes Mal, wenn sie geblitzt hatte fühle ich ein Gefühl wie ein Stromschlag. Vor allem dort, wo die Haut dünn war.

Die Inhaber vom Kosmetikinstitut hatte mir von Anfang an gesagt, dass mehrere Behandlungen nötig wären. Ich bin ein ganzes Jahr jeden Monat gegangen und habe dort 3600 Franken (ca. 3000 Euro) liegen lassen. Danach bin ich einfach nicht mehr gegangen. Ich bin sonst  nicht der Mensch, der sich nicht abmeldet. Aber für dieses Geld hätte ich mir ein Auto kaufen können.

Und was hat es gebracht? Ehrlichgesagt fast nicht. Am Anfang sind die Haare etwas ausgefallen, sind aber alle wieder gekommen, sobald ich die Behandlung abgebrochen hatte. Das einzig Positive: Die Härchen wachsen weniger ein. Aber das ist doch nicht so viel Geld wert, oder?

Auch wenn ich nie mehr wieder eine IPL-Behandlung über mich ergehen lassen will, suche ich nach einer Möglichkeit gegen meine Stoppeln, vor allem an den Beinen. Ich habe so dunkles und starkes Haar, dass ich bereits 24 Stunden nach der Rasur schon angesprochen wurde, wann ich denn das letzte mal meine Beine rasiert habe.

Epilieren geht bei mir leider auch nicht und hat mir meine Dermatologin sogar verboten, da ich davon Entzündungen bekomme. Nun muss eine neue Lösung gegen störende Härchen her. Vielleicht werde ich mal zur Hautärztin gehen. Die bietet richtige Laserbehandlungem an. Die sollen weder günstiger, noch weniger schmerzhafter sein, aber wenigstens legt eine Dermatologin Hand an und nicht eine Lehrtochter. Eine andere Methode wäre ein IPL-Gerät für zu Hause. Gemäss Kassensturz funktionieren solche Geräte wirklich und kosten nicht mal so viel wie eine Sitzung bei der Kosmetikerin. Gerne würde ich mir dieses Gerät von Beurer für 250 Franken (ca. 208 Euro) kaufen:


Leider weiss ich nicht, ob es gut ist.

Hat jemand gute Erfahrungen mit dem Gerät von Beurer gemacht?
Wer hat IPL auch schon probiert? Wer hat beim Dermatologen Laserbehandlungen machen lassen?
Kennt ihr eine gute Methode gegen störende Körperbehaarung?
Mögt ihr so lange Berichte? Habt ihr noch Fragen?

Vanessa

Kommentare:

  1. Ach du sprichst mir aus dem Herzen!
    Epillieren geht bei mir auf gar keinen Fall und das ständige Rasieren ist mir auch zu nervig.
    Ich war auch bei einigen Sitzungen, aber irgendwann hatte ich kein Bock mehr immer da hinzufahren :D
    Jetzt habe ich mir schon ein eigenes Gerät angelegt und wollte jetzt anfangen mein erstes Video darüber zu bearbeiten, was für ein zufall :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Ich freue mich shon sehr darauf. Bist du zufrieden? Jaa wenn man dickes, dunkles haar hat, ist das auf dem kopf schön aber am körper stört es. Ist der nachteil brünett zu sein :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...