Freitag, 20. September 2013

Fragen und Antworten zu meinen Bondings

Hey meine Lieben

Heute gehe ich auf die Fragen ein, die mir über die Extensions gestellt wurden. Die liebe Sarah, eine anonyme Leserin von mir und die Angela hatten mich spannende Dinge gefragt.

 
Sarah:

Ich würde gerne wissen wie du sie pflegst.

Am besten liste ich hier meine Haarpflegeroutine auf:
1. Ich wasche sie mit dem Anti-Haarbruch-Shampoo von L'Oreal. Dieses ist super geeignet. Mehr geeignete Shampoos findet ihr hier. Da ich das das Total Repair Extreme noch besser finde, da das Haar ein wenig langsamer nach fettet, es super wirkt und schäumt, verwende ich es auch zwischendurch. Auch wenn es mir nicht empfohlen wurde, hat es meinen Bondings nichts gemacht. Einfach gut Föhnen nach dem Waschen.
2. Danach mache ich eine Haarkur mit der Absolut Repair Maske von L'Oreal Professionnel, die ich ca. 15 Minuten einwirken lasse. Vergesst nicht, auch euer Eigenhaar damat einzustreichen.
3. Mein handtucktrockenes Haar besprühe ich mit dem Uniq One Spray. In die Extensionsspitzen kommt noch ein Bisschen vom Balea-Hitzeschutz.
4. Danach föhne ich sie gaaaaaanz lange, bis sie trocken sind. Nass dürft ihr sie nicht kämmen. Jedoch könnt ihr vorsichtig versuchen, euer Deckhaar mit der Bürste zu bändigen.
5. Als Finish verwende ich ein Serum von Goldwell. Es macht das Haar noch glatter, riecht super und fettet nicht.

Wie gehst du damit um?

Ich gehe damit super um. Sie fühlen sich sooooo gut und echt an. Bis auf das lange Föhnen bringen die gebondeten Extensions nur Vorteile.

Findest du die Bondings besser als die Clip-ins?

Die Clip-ins hatten einfach nur weh getan, sahen trotz hohem Preis, billig aus und hatten jede Menge Zeit in Anspruch genommen. Wie hatte ich damals so viele Nerven, diese Dinger jeden Morgen rein zu clipsen?? Die ganze Haarmenge hing an drei Klammern. So was beschädigt euer Haar, nicht Bondings, bei denen das Gewicht aufgeteilt wird. Zudem waren die herausnehmbaren Haare in meinen Augen unhygienisch, da sie separat gewaschen werden mussten und ewig nicht trocken geworden sind. Wenn Haarverlängerung, dann Bondings!

Hast du nicht Angst davor, dass es sich an den Bondings verknotet und du deine Haare abschneiden musst?

Nein, gar nicht. Ich weiss nicht, warum ständig solche Schauermärchen über Bondings erzählt werden. Ich hatte nicht den kleinsten Knopf. Zudem kämme ich sie immer brav und werde jeden Monat für einem Reinigungsschnitt zur Frau gehen, die sie mir rein gemacht hat. An solchen Orten spare ich nicht. An das einzige, wo ich mich nicht halte, ist, einen Zopf zum schlafen zu machen. Meine Arbeitskollegin hat nach fünf Monaten keinen einzigen Knoten. Später werde ich noch einen Beitrag schreiben, wie sie ihre Extensions rausnimmt.

Fallen die Haare jetzt natürlicher als mit Clip ins ?

Definitiv! Es fühlt sich nicht nur besser an, sondern es sieht auch natürlicher und voller aus. Durch die bessere Verteilung habe ich sogar weniger Haar (und vor allem Gewicht) drin, als mit den Clips. Wieder einen Vorteil. Mit Bondings ist weniger mehr. ;-)

Angela:

Woher hast du deine Extensions-Haarbürste?

Hier könnt ihr das nachlesen.

Brauchst du auch ein Pflege-Öl? Oder eine Haarmaske?

Früher hatte ich das Öl von Absolut Repair von L'Oreal Proffessionnel verwendet. Das mag ich nicht mehr so. Daher verwende ich das Dualsenses Serum von Goldwell. Wie bereits erwähnt schwöre ich auf die Haarkur von L'Oreal Proffessionnel.

Falls ihr noch mehr Fragen habt, könnt ihr sie mir jeder Zeit stellen. Findet ihr es hilfreich, wenn ich andere Artikel verlinke, wo ihr bei Bedarf mehr Infos bekommt? Mögt ihr so lange Texte oder lieber aussagekräftige Bilder? Welche Erfahrungen habt ihr mit Bondings gemacht?

Vanessa




Kommentare:

  1. mitm verlinke findi super!
    ich finds au guet das alles so usfüehrlich beschiebsch.
    ich han immer gueti erfahrige gmacht mit bondings & au kei kabutti haar gha nachm usenäh! :)
    de artikel isch würkli super gschriebe süessi :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr spannend. Hihi nor ich weiss z meiste au shoo.
    Das d Artikel immer verlinksch find ich toll.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde auch so gerne feste Extensions haben aber ich weiß nicht welche Methode ich nehmen soll :-(

    AntwortenLöschen
  4. nachdem ich keine extensions mehr benutze kann ich dazu wenig sagen. die clip-extensions wo ich hatte, habe ich einfach mit einem milden shampoo und einer spülung gewaschen. kommt ja immer drauf an ob es echthaar ist oder nicht. lg Di Ana

    AntwortenLöschen
  5. sehr interessanter artikel für mich, da ich mich ja auch noch nicht so wirklich auskenne :)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, also solche Clips sind natürlich auch echt nicht gut..Glaube dir, dass das unangenehm war. Ich habe jetzt mehr Tressen, 3 mit 3 Clips, 3 mit 2 clips und 2 mit einem Clip, sodass die Haarmenge auch gut aufgeteilt ist. Außerdem sehen meine sehr echt aus und das trotz eines Preises von 65€. Sogar Freunde von mir hätten nicht gedacht, dass ich Extensions drin habe. Und abends kann ich die eben wieder rausnehmen und nach Belieben unbeschwert reintun :-). Aber vieleicht komt es immer drauf an, bei wem man was kauft/machen lässt, wie gesagt sind meine Erlebnisse mit Bondings ja übel gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke für deinen ausführlichen kommentar liebe larissa!

      Jaa dann hast du echt super clips. Ich hab aber auch super extensions. Bi soo zufrieden und alle, die bondings hassen ändern ihre meinung, wenn sie meine live sehen. Ich pflege sie aber auch gut. :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...