Montag, 23. September 2013

Tierversuche

Hallo Mädels

Am Freitagabend bin ich zu Hause geblieben und habe mich mit dem Thema Tierversuche auseinander gesetzt. Lange habe ich mir Gedanken gemacht, was ich dazu schreiben will. Ich will euch nicht gross über Tierversuche aufklären, da dies schon andere Bloggerinnen und vor allem andere im Internet gemacht haben. Mehr habe ich mich um Alternativen umgeschaut, wie man Tierversuche umgehen kann.



Dass Tiere leiden müssen, nur, damit wir "besser" aussehen, finde ich grausam und so ungerecht. Zum Glück gibt es in Europa reichlich Verbote. Leider nicht überall auf der Welt.

Viele boykotieren Hersteller, die in Verdacht stehen, Tierversuche durchgeführt haben. Jeodch können wir verwöhnten Menschen in der ersten Welt schlecht verzichten. Auch ich will nicht auf meine L'Oreal Shampoos und auf meine Make Up Factory Foundation verzichten. Auch die Vorstellung, nie wieder meinen MAC-Augenbrauenstift zu benutzen wäre schrecklich. Aber wofür verzichten? Damit die Mehrheit der Werbung verfällt und die Produkte fleissig kauft? Auch wenn ich die Artikel nicht mehr kaufe, ein anderer macht's. Und woher will ich wissen, dass genau für diese Produkte, die ich von einer gewissen Marke verwende, Tiere gelitten haben?

Darum habe ich zwei Tipps für euch rausgesucht, wie man Tierversuche weniger fördert:

1. Wir Bloggerinnen sind immer auf neue Produkte und Technologien aus. Aber sobald ein neuer Wirkstoff auf den Markt kommt, muss dieser getestet werden. Viele schrecken dafür nicht vor Tierversuchen zurück. Seid euch bewusst, je mehr neue Mittelchen ihr testet, desto wahrscheinlicher ist es, dass dafür ein Tierchen leiden musste.

2. Lange habe ich mir Gedanken gemacht, wofür ich spenden könnte. Jetzt weiss ich, dass ich gegen Tierversuche spenden würde. Denn damit könnt ihr helfen, dass unschuldige Lebewesen für unsere Schönheit leiden müssen. PETA und Co. leisten da super Einsatz.

Achtung: Naturkosmetik heisst nicht zwingend, dass dafür keine Tierversuche durchgeführt wurden.

Eine gute Nachricht zum Schluss: Viele beliebte, gute und preiswerte Marken wie Essence, Kiko und Catrice verzichten völlig auf Tierversuche. Also könnt ihr weiterhin ohne schlechtes Gewissen euch damit schminken.

Habt ihr euch schon mal mit diesem ernsten Thema auseinander gesetzt? Interessiert ihr euch dafür? Habt ihr auch hilfreiche Tipps?

Vanessa

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr ernstes Thema. Finde ich wirklich klasse, dass du dich damit auseinander gesetzt hast :)

    AntwortenLöschen
  2. toller artikel! :)
    Ich glaube die deutschen Marken müssen sogar tierversuchsfrei sein oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss da zum Glück kein schlechtes Gewissen haben. Das einzige Produkt das ich von Loreal habe ist eine abschminkcreme, wofür ich noch keinen Ersatz gefunden habe. Leider auch meine Zahncremes aber im großen und ganzen schreckt mich so etwas so ab, das ich nur noch die billigen Produkte verwende. Somit hab ich auch kein schlechtes Gewissen.

    AntwortenLöschen
  4. Find ich en sehr guete Artikel. Hend jah au sho drüber gschriebe.
    Klar find ich Tierversuech nid guet, aber ich chönt etz au nid uf alli Produkt verzichte. Aber ich versuech ih zuekunft chli druf z luege.

    AntwortenLöschen
  5. @Riina: Da ich verzichte ned di besti lösig finde, hani alternative ageh. :-) gibe dir ebe vollkomme recht

    AntwortenLöschen
  6. Ziemlich undeutlich erklärt.

    Hier ist die genaue Liste der Firmen die OHNE Tierversuche arbeiten: http://www.kosmetik-ohne-tierversuche.de/?portfolio_category=dekorative-kosmetik

    MAC macht z.b. keine Tierversuche ;)

    AntwortenLöschen
  7. Huhu, ich hab dein Kommentar bei Diana gelesen, wegen dem neuen Gesetz über Tierversuche. Also auch deutsche Produkte sind jetzt noch lange nicht tierversuchsfrei. Es wird weiterhin getestet, nur wird das ganze als medizinisch wirksam deklariert. Nur reine Tests für dekorative Kosmetik dürfen nicht sein. D.h. es werden rund 90% der Inhaltsstoffe weiterhin munter gestestet :(

    Ach und wie Anonym drauf kommt, dass MAC keine Tierversuche macht, ist mir schleierhaft. MAC gehört zu Estée Lauder, und die führen Tierversuche durch:

    http://www.kosmetik-vegan.de/erbse/tierversuche-estee-lauder/

    lg

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym: Wie gesagt, ich will euch nicht darüber aufklären. Darum habe ich nicht viel dazu erklärt. Nur ein paar Tipps geben. Im Internet habe ich wie Artea gelsen, dass MAC Versuche durchführen lässt.

    AntwortenLöschen
  9. @Artea: Vielen Dank für den Link. Du scheinst gut informiert zu sein. Ich habe das so mal im TV mitbekommen...

    AntwortenLöschen
  10. Hey ich bin begeisterte Leserin deines Blog und wollte dich mal fragen ob du vielleicht auch über www.tyke2014.de bloggen könntest :) geht um das Verbot von Wildtieren im Zirkus. Schau dir doch mal das Video an, mir sind richtig die Tränen gekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke viel mal liebe kati. Finde es schön, dass du dich für tiere einsetzt und ich werde mir den clip
      Anschauen. Vielleicht morgen, habe angst, dass ich sonst nicht einschlafen kann. :(

      Löschen
  11. Hey, also ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu, teilweise wurden ja auch Fragen gestellt.
    Seit März diesen Jahres sind Tierversuche innerhalb der EU verboten. Auch ist es verboten, Produkte hier zu verkaufe, die im Ausland an Tieren getestet wurden.
    Soweit so gut.
    Jetzt kommt das große Aber.
    Verwenden Hersteller inhalsstoffe, die unter das Chemikaliengesetz fallen (das sind die meisten neuartigen Inhaltstogge), dürfen diese nach wie vor im Ausland an Tieren getestet werden.

    Falles es dich nicht stört, verlink ich auch mal meine Meinung dazu: http://my-beautynails.blogspot.de/2013/07/tierversuche-in-der-kosmetik.html

    Achja, das, was ich auf dem anderen Blog geschrieben habe, sollte definitiv kein Angriff oder Kritik sein oder so, ich wunder mich nur, dass du glaubst, "keine Meinung" dazu zu haben, oder Themen eben neutral zu finden. Ich mein, es stimmt, es gibt Sachen, da sieht man das so und so, wenn... und anders, wenn es anders ausgelegt wird, ich kenn das, das ist auch total schwierig. Aber als Wählerin mache ich mir halt so meine Gedanken, welche Seite bei mir nun überwiegt, damit ich eben die Partei(en) finde, mit denen ich am meisten übereinstimme.
    Aber wie gesagt, man wählt eh immer nur das "kleinste Übel".

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank für deinen senf. :) genau so habe ich es auch mitbekommen, mit dem gesetz in europa. Aber einige sind da anderer meinung. Ich schaue mir deinen artikel def an. Du bist da sicher besser informiert. Keine sorge, ich hab es nicht als angriff gesehen. Ich weiss, was du meinst. Ich wollte nur meine meinung dazu äussern. Ich finde es top, dass du deine meinung hast. Ich wollte nur zeigen, dass man auch neutral politisch orientiert sein kann. Lg

      Löschen
  12. Mh warum benutzt du produkte weiter obwohl du weißt dass die firmen tierversuche machen? Sorry aber das ist echt dämlich. Es gibt viele gute alternativen da muss man solche mörder nicht unterstützen. Ausreden zählen da nicht!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...