Dienstag, 26. November 2013

Warnung bei Anchor's

Hallo meine Lieben

Vor kurzen habe ich einen Artikel über Dermal Anchor's geschrieben. Keine Angst, Pri ist immer noch sehr zufrieden mit ihrem. Sie hat keinerlei Beschwerden und es sieht einfach super aus! Bald wird sie sich einen zweiten platzieren lassen. Hier geht es zum Artikel.

Nun erzähle ich euch eine Geschichte von einer anderen Freundin von mir. Sie ist 22 Jahre alt und hat sich vor 1.5 Jahren einen "Anker" an der Hand setzen lassen. Vergangenen Mittwoch ist die daran hängen geblieben und das Ganze sah dann so aus:



Mir hatte es fast den Magen gekehrt, als ich diese Pics per Whats App zugesendet bekam. Meine Freundin ist aber eine echt starke Frau und alles andere als wehleidig. Da es noch in der Haut steckte und sich nicht rausnehmen liess, hatte sie es desinfiziert und ein Pflaster drauf gemacht. Sie dachte, dass es sich von selbst lösen und dann verheilen wird.

Neben ihrem Beruf als Immobiliensachbearbeiterin studiert sie Betriebswirtschaft. Freitagabend war sie in der Schule, als ihr plötzlich übel wurde und ihre Temperatur zu steigen begann. Der Dozent hatte sie sofort in den Notfall geschickt. Die Diagnose: Die Wunde begann zu eitern und sie ist knapp an einer Blutvergiftung vorbei. Nun muss sie bis Donnerstag Antibiotika nehmen und vergangenen Samstag musste sie den Körperschmuck vom Piercer entfernen lassen. So sieht es jetzt aus:


Mit diesem Artikel will ich euch keine Angst machen. Ein Anchor muss nicht immer Probleme machen, wie ihr am Beispiel von der Pri sehen könnt. Aber falls ihr mal dran hängen bleibt, empfehle ich euch lieber einmal mehr den Arzt aufzusuchen als zu wenig. Denn die Folgen können fatal sein.

Wem ist auch schon mal so was passiert? Hättet ihr es auch auf die leichte Schulter genommen? Habt ihr vielleicht einen Tipp für meine Freundin?

Vanessa

Kommentare:

  1. Tut mir leid für deine Freundin -Aber: wer sich bewusst für ein anchor an der hand die ständig in Bewegung ist entscheidet ist sich so gefahren doch bewusst. Und meist sind so stellen wie Hände, fuesse usw sowieso nicht von langer Dauer was anchors und Piercings angeht deshalb würde ich niemals mich für solche stellen entscheiden. ..

    AntwortenLöschen
  2. Ohje das sieht ja sehr schlimm aus :-/ Wünsche deiner Freundin gute Besserung :*

    AntwortenLöschen
  3. Also, Respekt das es so lange hielt. Denn Hand ist von kurzer Dauer aber das sollte jeder Wissen. Ich liebe diese Art von Piercings, habe nur keines, weil der Piercer mich damals warnte, dass diese nicht für die Ewigkeit sind. Und da hässliche Narben bleiben, wollte ich keines.
    Jedoch bin ich am überlegen, nach der Brust OP eines zwischen der Brust machen zu lassen, denn dort finde ich eine kleine Narbe nicht so schlimm und so lange man Nachts ein Pflaster verwendet, sollen die wohl länger halten.
    Deine Freundin hätte sofort zum Arzt gehen soll, entweder selbst raus ziehen und säubern oder es eben machen lassen. So wie es hing hätte ich ja auch gehofft das es selbst raus geht aber länger als einen Tag hätte ich nicht gewartet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine freundin hat auch gesagt, dass es sehr lange bei ihr gehalten hat, für das es an der hand war. Zwischen den brüsten würde ich nicht empfehlen, da ich eine kenne, die es gemacht hat. Es hat sich ständig entzündet. Ich hätte auch nicht länger als einen tag gewartet.. Sie konnte es selber nicht rausnehmen, da es stecken geblieben ist.. :(

      Löschen
  4. Ohhh das sah ja wirklich übel aus! :/ Ich glaube ich hätte mir das Ding dann einfach irgendwie daraus geholt, bei sowas kriege ich nämlich die absolute Krise und kann das 0 ertragen..

    AntwortenLöschen
  5. Beim lesen ist mir schlecht geworden !

    AntwortenLöschen
  6. Aaahhh....Oh Gott, genau vor so etwas hätte ich fürchterliche Angst. Eine Freundin von mir hat es seit vier Jahren genau an der selben Stelle und ich fand das damals schon sehr riskant das an der Hand machen zu lassen, weil ich Angst hätte irgendwo stecken zu bleiben.

    AntwortenLöschen
  7. Au das sieht ja richtig schmerzhaft aus, ich hoffe deiner Freundin geht es schon wieder besser!

    Deinen Blog habe ich übrigens gerade entdeckt und werde hier nun öfter vorbeischauen!

    Hier geht's zu meinem Blog – Folgst du mir, folge ich dir ;)

    AntwortenLöschen
  8. Aua :/ das stell i ch mir schmerzhaft vor! Gut, dass sie da noch gut hinweggekommen ist ohne Blutvergiftung! Also das kann eigentl bei jedem Piercing passieren. Bei Surface Piercings, Dermal Anchor & Skindiver und normalen Piercings. Vorallem an der Hand würd ich mir nie etwas machen lassen, da man die ständig in Bewegung hat. Da kann so ein "Ausreißen" schon leicht passieren. Dann lieber an Stellen, wo man sich sicher sein kann, das man da eigentlich nie dran hängen bleibt..
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  9. Also die schlaueste idee ist so ein piercing ja gemeinhin nicht...an der stelle...sry,aber das ist doof. Und dann nach dem unfall ohne behandlung...du möchtest einen rat für deine freundin,hier kommt er: liebe unbekannte,körperschmuck ist ne schöne sache und kann teil einer individualität sein,aber denk doch beim nächsten mal fünf minuten darüber nach,was du tust (sowohl beim stechen,als auch,wenn du dich dann verletzt). Ich denke mal,es war eine gute erfahrung und der schock wird wohl einige zeit lang wirken.

    Finde ich übrigens gut,dass du nicht nur die "hippen"seiten am körperschmuck zeigst,sondern auch,was dabei passieren kann,wenn man noch nicht erwachsen genug für den umgang damit ist. (Mag an manchen stellen etwas böse klingen,aber ich finde genau solche berichte,werden viel zu oft verharmlost und jeder sieht immer nur,wie cool sowas doch ist)

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Artikel gefällt mir richtig richtig gut! Du zeigst nicht nur die schönen Seiten eines Anchor sondern auch die "Schattenseiten" und klärst darüber auf das so ein Schmuck auch Nachteile hat. Besonders wichtig ist das für die jüngeren Leser deines Blogs.

    AntwortenLöschen
  11. Autsch das sieht nicht so gut aus .... ich finde solche anchors an der Hand sowieso total unpraktisch weil man da so schnell hängen bleibt, was man ja an dem Beispiel auch gut sieht :/

    AntwortenLöschen
  12. Es soll wirklich nich böse oder feindlich klingen aber ich finde anchors schrecklich!! Also wenn andere sich das machen kein ding nur an der hand oder an andren stellen man kann sich damit so schrecklich weh tun! Aber einerseits ist es auch schick das stimmt! Gute besserung an deine Freundin! :*


    Und nochmal ein dickes danke an dich!! Habe soviele neue Leser *.*

    AntwortenLöschen
  13. huhu, danke für den Link - sorry, hatte jetzt erst Zeit. Ja, da ist immer das Risiko, dessen muss man sich leider bewusst sein. Ich finde es suuuper wichtig, dass der Piercer darüber aufklärt, dass Dermal Anchor nur eine tempoäre Sache sind. Ja, sie können einige Jahre halten, aber zu 90% Wahrscheinlichkeit nicht für IMMER. Das war so die Sache, die mich auch lange drüber hat grübeln lassen (ob ich später mit den Narben leben kann..) hab aber auch schon andere Narben gesehen, die sehr viel kleiner waren.
    An der Hand ist allerdings was, was ich mir NICHT machen lassen würde, da es bekannt ist, dass Hand sehr sehr schlecht hält. Grade in meinem Beruf (muss oft Handschuhe tragen) wäre das ein kurzes Vergnügen.
    Und wie du schon im Text empfiehlst, lieber einmal zu oft zum Arzt oder Piercer, als einmal zu wenig ;)
    Finde ich gut, dass du über beides berichtest :)

    AntwortenLöschen
  14. Ach du Scheiße, ja ich kenn das zur Piercing-Zeit damals vor 16 Jahren, mein Bauchnabelpiercing hat sich 10 Jahre später einfach mal entzündet und ging bis ins Bauchfell..Nicht cool sowas.
    Gute Besserung an deine Freundin

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...