Donnerstag, 1. Mai 2014

Schwesterherz - Foundation Routine

Hallo Lieblinge

Willkommen zur diesmonatigen Ausgabe von Schwesterherz, bei der ich, Sabrina, die kleine Schwester der Vanessa, wiedermal etwas zu diesem tollen, liebevollen und erfolgreichen Blog beitragen darf! :D 
Gerne möchte ich euch heute zeigen, wie und mit was ich jeden Morgen meine Haut perfektioniere.
 
Zu meinem Hauttyp: Ich habe die typische Mischhaut. Gewisse Regionen meiner Haut, zum Beispiel Augen und Stirn, sind ziemlich trocken, während ich auf Wangen, Nase und Kinn eher zu Unreinheiten und öliger Haut neige. Ausserdem habe ich vor allem auf den Wangen riiiiesige Poren und die meisten Pickel. Sind die Pickel erst mal abgeheilt verbleiben noch monatelang auf denselben Stellen rote Flecken als Narben.
Wie ihr seht, ist meine Haut also überhaupt nicht pflegeleicht und ziemlich kompliziert… 
Zum Glück habe ich aber eine Foundation Routine finden können, die perfekt auf mich abgestimmt ist und alle meine Makel perfekt retuschiert.

 
 
1. Schritt: Um meine grossen Poren zu füllen und damit meine Foundation auch wirklich den ganzen Tag hält trage ich mit den Händen den "Porefessional Primer" von Benefit vor allem auf der Wangenpartie, aber auch auf Nase, Stirn und Kinn, auf. Ich schwöre auf dieses Produkt! Es ist wirklich ein Wundermittel und ich denke ich kann mir gar nicht mehr vorstellen meine Foundation ohne diesen Primer drunter jemals wieder auftztragen. Die Poren verschwinden effektiv als wäre ich gephotoshopped worden. Ausserdem hält mein Makeup auch wirklich den ganzen langen Tag und da es auch noch leicht mattiert, glänze ich tagsüber kaum noch. Die hautfarbene, aber nicht deckende Paste lässt mich meine Foundation auch ganz geschmeidig auftragen. Ich kann ihn wirklich nur weiter empfehlen!  
2. Schritt: Nun trage ich mit meinem Pinsel von Sigma (Flat Top Kabuki, F80) auf den ich ebenfalls nie wieder verzichten möchte, die "Photo Finish 18h Liquid Foundation" von "Catrice" auf. Was ich besonders an diesem Produkt liebe, ist, dass es genau mit meinem Hautton übereinstimmt. Nicht zu dunkel, nicht zu hell und nicht rosa-, sondern gelbstichig. Es lässt sich super einfach auftragen und deckt je nach verwendeter Menge mittelmässig bis sehr gut ohne dabei maskenhaft zu wirken. Ich habe sie leider noch nie ohne meinen Primer ausprobiert, aber zusammen hält mein Dreamteam wirklich 18 Stunden durch. Der Preis ist auch echt unschlagbar für dieses fantastische Produkt!
 
3. Schritt: Das letzte flüssige Prodkukt das ich verwende ist mein MAC "Pro Longwear Concealer". Ich liebe seine Deckkraft einfach so sehr! Wenn ich an besonders schlimmen Tagen extrem gerötete Unreinheiten habe, decke ich sie auch damit ab und sie verschwinden wirklich. Ich leide unter sehr starken Augenringen und habe schon soooo viele Concealers probiert aber keiner deckte richtig und wenn einer mal halbwegs gut deckte, hat es sich immer so furchtbar in den kleinen Fältchen unter den Augen absetzt, was mich total alt und müde wirken liess. Beim MAC Concealer passiert das aber nicht, wenn ihr es richtig anwendet. Man sollte auf keinen Fall zu viel auftragen und mit einem möglichst feinen Puder drüber gehen. Aber auch vom Puder unbedingt ganz, ganz wenig nehmen! Dafür verwende ich den "Catrice Prime and Fine Translucent Loose Powder". Den empfehle ich auch allen Frauen da draussen, die unter öliger Haut leiden, um damit tagsüber die Haut zu mattieren. Denn weil er so zart und fein ist, trägt er beim nachträglichen Pudern tagsüber nicht so schwer auf.        
 

4. Schritt: Zum Schluss pudere ich noch mein restliches Gesicht mit dem "Soft Light Baked Mineral Face Powder" von Kiko ab. Dieser deckt letzte Unreinheiten nochmals zuverlässig ab und mattiert. Ich benutze es nun schon seit drei Jahren, was wirklich für das Produkt spricht.
 
Das sind die Pinsel die ich verwende:
 
 
 
 
Kommen wir nun noch zu den Vorher-Nachher-Bilder, die einfach für sich sprechen:

 

 
Ich weiss, für einige von euch mag das viel zu viel Zeug für den täglichen Gebrauch sein, aber ich verspreche euch, dass es am Schluss überhaupt nicht maskenhaft und überdeckt aussieht, sondern trotzdem ein natürliches Finish beibehält. Zudem ist mir eine makellose Haut einfach enorm wichtig, damit auch jedes AMU perfekt zur Geltung kommt.
Ich entschuldige mich noch für den langen Text, aber es sind das Mal echt so viele tolle Produkte gewesen, die ich euch näher bringen wollte.
 
Was für einen Hauttyp habt ihr? Auf welche Produkte schwört ihr, um eure Makel abzudecken?
 
Küsschen
Schwesterherz Sabrina

Kommentare:

  1. Toller Post, liebe Sabrina :)
    Die Photofinish Foundation von Catrice verwende ich auch total gerne, wobei sie jetzt von dem Natural Lift Make-Up von Rival de Loop abgelöst wurde.
    Den Essence Puder Pinsel in der Mitte habe ich auch lange verwendet, bis ich dann allerdings einen viel besseren von Real Techniques entdeckt habe.

    Würdest du dir nicht auch evtl einen eigenen Blog anlegen wollen? :)

    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy Mareike :D

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das Make -Up von Rival de Loop muss ich mir das nächste Mal wenn ich in Deutschland bin unbedingt auch mal genauer ansehen, wenn du es besser findest! Und Real Techniques Brushes will ich mir auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit zulegen. Welchen Pinsel verwendest du denn genau?

      So eine süsse Frage! :) Im Moment fehlt mir leider die Zeit für einen eigenen Blog. Ausserdem war das schon immer das Ding meiner Schwester und sie macht das auch soooo toll! Da bin ich mega stolz auf sie! Aber bis jetzt freue ich mich ein mal im Monat bei so einem gut besuchten Blog posten zu dürfen... Wer weiss, vielleicht werde ich mich ja mal eines Tages doch für meinen eigenen Blog entscheiden! ;)

      LG
      Sabrina

      Löschen
  2. ich finde diesen Artikel super toll, da ich so ziemlich dasselbe Problem mit meiner Haut habe wie du :) desshalb danke für dieses Post! :) & habe noch eine frage: wo ist denn der Porefessional Primer von Benefit erhältlich? :)
    & du bist soooo schön! *___* ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke viel, viel mals, liebe Steffi! <3 Du bist aber auch echt eine Traumfrau und schminkst dich immer so schön! *_*

      Den Primer habe ich bei Douglas bestellt. Hab dir hier gleich den direkten Link rauskopiert:

      https://www.douglas.de/douglas/Make-up-Teint-Primer-Benefit-Teint-the-POREfessional_productbrand_3000038709.html

      Küsschen <3

      Löschen
    2. gerne süße :) <3
      wie lieb von dir dankeschön! Das komliment kann ich nur zurück geben! *-*

      danke, schau gleich mal dort vorbei :)

      Küsschen ♥♥♥

      Löschen
  3. Ui, deine Foundation Routine ist super und deckt gut, wie man auf dem Vorher-Nachher Bild gut erkennen kann :) Ich habe durch meine Ernährungsumstellung (weniger Milchprodukte etc.) und durch Jean D'arcel Produkte die meisten meiner Pickel verabschieden können, die ich vor einem halben Jahr plötzlich bekam. In der Jugend hatte ich nie Pickel, aber das rächt sich jetzt :D

    Ich benutze momentan gar keinen Concealer, sondern nur die MAC Pro Longwear Foundation
    im hellsten Farbton :)

    Und an Vanessa:
    Ja, deswegen das Tattoo :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja supper, dass du deine Unreinheiten durch deine Ernährung und die richtige Pflege in den Griff bekommen hast. Viele Frauen vergessen eben, dass es bei Problemhaut nicht nur ums Abdecken, sondern auch um die richtige Pflege geht... Von Jean d'Arcel hab ich noch gar nichts gehört.. Die Produkte muss ich unbedingt mal googlen :D

      Liebe Grüsse <3

      Löschen
    2. Ja, die Pflege ist sehr wichtig dabei :) Auch das Abschminken sollte man nie vergessen. :)
      Die Produkte bekommt man nur in ausgewählten Kosmetikstudios, aber ich glaube auch auf einer Internetseite schonmal die Produkte gesehen zu haben. Kann ich nur empfehlen, ich bekomme die durch meinen Freund, der für die Firma arbeitet :)

      Grüsse ♥

      Löschen
  4. Super ausführlicher Artikel :)
    Die Foundation von Catrice will ich mir auch noch zulegen :)
    Ich benutze momentan ein Make Up von Astor Skin Match, das ist richtig toll.

    Meine Haut ist trocken, aber auch nicht mehr so viel seitdem ich die Neutrogena Creme benutze.
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Süsse! <3 <3

      Die Foundation von Catrice sollte sich meiner Meinung nach auch sehr gut für trockene Haut eignen! Ich kann sie dir wirklich wärmstens empfehlen!
      Schön, dass du ein passendes Produkt für deine Haut gefunden hast.

      Küsschen <3

      Löschen
    2. Bitteschön Süße <3
      Das ist gut, wenn ich mein Make Up aufgebraucht habe, werde ich mal die Foundation von Catrice ausprobieren :) Danke für den Tipp <3

      Und Vanessa: Danke das du mir immer Bescheid sagst, wenn deine Schwester mir geantwortet hat :))

      Löschen
    3. Bitteschön Süße <3
      Das ist gut, wenn ich mein Make-Up aufgebraucht habe, werde ich mal die Foundation von Catrice testen :) Danke für den Tipp <3

      Und Vanessa: Danke das du mir immer Bescheid sagst, wenn deine Schwester mir geantwortet hat :) <3

      Löschen
    4. Sry Blogger hat etwas gesponnen :-/ Deshalb das Kommentar zweimal :D

      Löschen
  5. Boah das deckt ja voll gut. auch alle Poren sind verschwunden o.O Und am ende siehst du trotzdem natürlich aus :)
    dicken knutscha <3 auch an Vanessa ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Komplimente! :D <3

      Küsschen :-**

      Löschen
  6. Wow ich bin begeistert von dem Ergebnis.
    Dein post ist super! :)
    Welche Nummer benutzt du von der foundation und dem mac concealer?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Liebes! :D

      Die Catrice Foundation benutze ich in der hellsten Farbe "010 Sand Beige" und der MAC Concealer ist in NW20. :)

      Löschen
  7. Heeey :)

    Super toller Post :) genau was für mich :) ich leide leider auch sehr unter groooßen Poren :( was manchmal ziemlich deprimierend ist, aber deine foundation Routine zeigt, das dieses Problem auch zu bewältigen ist :)

    Tooooolll :) danke für den Post :)

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke viel, viel mal liebe Natascha! Es freut mich sehr, dass der Post dir so gefallen hat!! :D

      Ja, grosse Poren sind wirklich frustrierend, aber der Primer von Benefit wirkt wirklich Wunder wie du siehst! Vielleicht kannst du ihn dir auch mal anschauen... ;)

      Liebe Grüsse <3

      Löschen
    2. Hallo Sabrina :)

      Den Primer von Benefit hab ich schon :) der ist aber so teuer -.- hab mir gestern mal von loreal diese nude magique blur Creme geholt.. Kennst du die?.. Will es mal damit versuchen ist aber bestimmt kein Vergleich zum Benefit..

      Aber das Poren Thema ist so lästig -.-

      Lg Natascha :)

      Löschen
    3. Ja der ist wirklich sehr, sehr teuer :( wir zahlen in der Schweiz glaub ich sogar noch viel mehr als in Deutschland... aber man braucht so wenig davon und ich hab meinen schon so lange, dass es mich bei dem Primer jetzt nicht so stört :)

      Nein die Loreal Creme habe ich noch nicht ausprobiert, dafür aber den Catrice Prime and Fine Primer... Denn kann ich dir aber echt nicht weiter empfehlern... Der hat die Poren meiner Meinung nach sogar noch mehr betont...
      Ich hoffe aber wirklich dass der von Loreal eine günstige Alternative für dich sein wird :))

      LG

      Löschen
    4. Hallo meine liebe :)

      Ich habe die Creme von loreal jetzt mal ausprobiert.. Ich sag mal so: sie ist ok!.. Aber sobald man zuviel davon benutz verrutscht das make up und das ist eher nicht vorteilhaft.. Die Creme ist sehr moussig.. Auf der Haut ein schönes Gefühl aber kann den Benefit porefessional nicht übertreffen!.. Der ist echt der beste :)

      Danke trotzdem für deinen Tipp :) werde es vielleicht auch mal ausprobieren..

      Lg Natascha :)

      Löschen
    5. Vielen vielen Dank für deine kleine Review, Natascha! :D Ich freue mich mega drüber... :))

      Vielleicht werde ich mir die Creme einfach als Tagescreme zulegen. Sie scheint wirklich nicht schlecht zu sein, so wie du erzählst!

      küsschen <3

      Löschen
  8. hihi ich hbe auch mischhaut aber eher fettige haut meine bebe more creme über nacht hilft gegen trockenheit :)
    Und wenn ich meine tage bekomme habe ich auch immer pickelchen überall :D
    ich benutze einfach ne base und dann mit einem pinsel make up manchmal 2 verschiedene in stufen wei ich inde die machen die haut unterschiedlich schön und so :)

    und dann puder :)

    das ergibnis deiner bilder ist eifnach der wahnsinn! *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke viel mals für deine Tipps! Die Creme von Bebe hatte ich auch mal, die ist wirklich toll!

      Danke schön! :D

      Küsschen Sabrina <3

      Löschen
  9. finde es mutig ungescminkt bilder zu zeigen. bist aber trotz der hautprobleme auch ungeschminkt sehr hübsch. das make up ist toll. man sieht keinen makel mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es hat mich auch echt viel Überwindung gekostet mich ungeschminkt zu zeigen. Mir war es aber wichtig, dass ihr den Vorher/Nachher Vergleich und die Wirksamkeit der Produkte seht. :))

      Wow, was für ein Kompliment! Danke schön! :D

      Löschen
  10. Toller Post :) Ich finde das immer so toll, wenn man durch Make Up soviel ''verändern'' kann. Ich habe unter den Augen und an der Nase trockene Stellen, sonst ganz normal. Früher habe ich mich auch sehr oft mit Make Up geschminkt, aber irgendwann hab ich dann nur noch Concealer, Bronzer und Rouge verwendet.. und dabei bin ich hängengeblieben, hihi :)
    Du bist hübsch :) ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! <3 :D
      Ja, das liebe ich auch am Schminken! :))
      Wow! Dann hast du sicher eine mega tolle Haut, ,wenn du mit so wenigen Produkten auskommst... *_*

      Löschen
  11. Probiere mal Benzaknen Creme 10% aus der Apotheke. Die hilf bei mir Wunder. Egal was Ärzte mir gegeben haben nichts hat geholfen. Bis ich auf diese Creme gestoßen bin.
    Aber Super das Du Dich trozdem traust dich ohne Make-Up zu zeigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp! Ich werde die Creme gerne mal ausprobieren.
      LG Sabrina

      Löschen
  12. Ich hab genau das gleiche Problem mit den großen Poren, hab da leider noch nichts gutes für gefunden und den Primer von Benefit kann ich mir nicht leisten :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aber das kann ich natürlich vollkommen verstehen! Hoffentlich ergibt sich mal die Gelegenheit für dich dass du ihn dir schenken lassen kannst oder so :) Ich hab mir meinen auch zu Weihnachten gewünscht gehabt...

      Löschen
  13. Sehr interessanter Artikel ;; der Primer von Benefit ist leider zu teuer, ich benutze für meine Routine immer ein Make Up von Maybelline und darüber das Mousse von Rival de Loop. Ich habe sehr viele Sommersprossen und verdecke sie liebend gerne, da macht das Make Up den ersten Schritt. Wenn ich dann das Mousse darüber, gleichmäßig verteile sieht man die Sommersprossen gar nicht mehr. Ab und zu kommt es vor das ich etwas glänze oder wegen was auch immer eine kleine 'hässliche' Stelle entstanden ist, dann benutze ich immer das Soft Compact Powder von Manhatten um die Stelle zu retuschieren. :-)

    Das Vorher/Nachher Bild ist ja echt unglaublich.

    Liebe Grüße :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Liebes! :D <3

      Ja, Sommersprossen sind auch echt schwierig zum Abdecken, obwohl ichs manchmal süss finde wenn die unter dem Make-Up durchscheinen :)) Aber schön, dass auch dueine gut deckende Foundation Routin gefunden hast!

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...