Sonntag, 29. März 2015

Gadgets und Schmuck von Handyfreak.ch

Hallo meine Hübschen

Da ich euch neulich von dem Notakku vom Handyfreak.ch erzählt habe, bekam ich kürzlich ein Überraschungspaket. Hier geht es zum letzten Artikel: *klick* Ich habe mich richtig gefreut, da ich immer wieder neue Kabel und anderes Zubehör für mein iPhone kaufe und meiner Meinung nach solche Dinge immer brauchen kann. :)


Ein solches Kabel habe ich schon ewig für meinen Notakku gesucht. Die Pri hatte so eines in Italien gekauft aber in der Schweiz habe ich nie eines gesehen. Es handelt sich um ein Kabel mit allen möglichen Anschlüssen. Das Design finde ich besonders süss. Jeder Anschluss hat eine andere Farbe und ein kleines Herz drauf. :)


Wisst ihr aber was das Beste daran ist? Wenn man es einsteckt leutet es in rot, blau und grün. *_*


Weiter gehts mit diesen violetten Reissverschluss-Kopfhörern. Das lustige Design bringt mich echt zum Staunen. :) Kaum zu glauben aber darin ist tatsächlich ein Kabel drin. Irgendwie halten die "Stöpsel" aber nicht so in meinen Ohren. Wer hat auch Mühe damit? Habt ihr vielleicht einen Tipp? Übrigens wurden mir noch zusätzliche Gummiteile zugeschickt. Die sind aber gleich gross und bestimmt dafür gedacht, falls die anderen mal verschmutzen oder kaputt gehen. :)


Wie findet ihr diese schicke Armbanduhr? Ich mag die vielen Strasssteine sehr. Wie schön sie funkeln. *_*

Ich bin echt begeistert wie viele originelle Dinge der Handyfreak anbietet. Zur Zeit gibt es dort noch eine ganz besondere 3 für 2 Aktion, bei der man sogar einen Artikel geschenkt bekommt. :)


Wie gefallen euch die originellen Sachen? Wo bezieht ihr euer Handyzubehör?

Vanessa


Samstag, 28. März 2015

Sanja's neues Nageldesign

Hallo meine Süssen

Ich habe die Sanja an meine neue Nageldesignerin vermittelt. Wenn ich zufrieden bin dann lasse ich es die anderen auch wissen. :)

Erst wollte sie sich auch Stilettos machen lassen, hatte sich dann aber kurzfristig umentschieden.



Rausgekommen ist ein schönes und klassisches Nageldesign in rosa mit einer Linie aus Strasssteinen.  Mir gefällt es sehr, dass sie dünner sind als diese, die unsere ehemalige Nageldesignerin gemacht hatte.

Was mögt ihr lieber: eckig, spitzig oder oval? Freut ihr euch auf die kommenden Designs?

Vanessa

Freitag, 27. März 2015

Natürlich geschminkt für Passfotos

Hallo meine Süssen

Meine ID-Karte ist abgelaufen und mein Pass wird auch bald fällig darum mussten neue Bilder her. Ich lasse mir immer eine Schweizer Identitätskarte und einen italienischen Pass ausstellen. Das hat sich bei mir so eingependelt. Was euch aber bestimmt mehr interessiert ist mein Styling für die Bilder. Man darf ja bekanntlich nicht lachen usw. Auf viel Schminke habe ich darum auch verzichtet und nur etwas meine Augen betont. Auf Fake Lashes habe ich übrigens auch verzichtet.



Das ist dabei rausgekommen. :) Schade haben die Bilder eine so schlechte Qualität und so seltsame Schatten. Das knallrote Oberteil hatte ich mit 16 Jahren (werde im Juni 23) mal gekauft und nur ein einziges Mal getragen. Ich frage mich gerade warum. Es ist echt schön und meiner Meinung nach auch noch nicht aus der Mode. Ist doch schön, wenn man an alten Sachen wieder Freude hat. :)

Die Passfotos werde ich euch aber nicht zeigen. Irgendwie sieht man darauf immer wie ein Verbrecher aus hihi.

Wie gefällt euch mein Make Up? Geht es euch mir gewissen älteren Kleidungsstücken auch so?

Vanessa

Donnerstag, 26. März 2015

Pastellgelbe Stiletto Nails

Hey Beauties

Ich habe gerade eine Riesenfreude. Zum ersten Mal habe ich mir bei einer Bekannten von meiner Mutter Stiletto Nails machen lassen. Bin richtig begeistert wie natürlich und dünn sie geworden sind.


Auf den Ringfingern hat sie mir viele holografische Strasssteine platziert. Die Vision von pastellgelben Nägeln hatte ich schon lang und endlich habe ich mich getraut. :) Live sehen sie noch viel schöner aus. *_*

Bezahlt habe ich 70 Franken.

Gefallen sie euch auch so gut wie mir? Was haltet ihr von Stilettos?

Vanessa

Mittwoch, 25. März 2015

Outfit mit Guess-Top

Hey Babies

Mal wieder zeige ich euch ein Outfit. Auch wenn es ganz schlicht aussieht, ist es in meinen Augen was ganz Besonderes. Denn dieses Schösschen-Oberteil hat mir meine Schwester zu Weihnachten geschenkt.


Das Top von der Marke Guess habe ich zu einem enganliegenden Rock kombiniert. Schlussendlich habe ich aber komplett schwarze High Heels getragen, da dich das Silber von meinem Absatz mit der goldenen Uhr etwas beisst. Da ich gerade so komisch geguckt habe, kam ein grosses Herz über mein Gesicht montiert. :)

Achtet ihr darauf, dass ihr nicht Gold mit Silber kombiniert? Hättet ihr das Stück so getragen oder zu einer Leggins?

Vanessa

Dienstag, 24. März 2015

2. Müller-Haul März 2015

Hallölchen meine Süssen

Heute stelle ich euch kurz und knackig meinen neusten Einkauf im Müller vor. :)


Wie ihr seht, bin ich ein echter Fan von den Aveo-Cremes geworden. Zudem habe ich mir noch meinen Lieblingshaarspray von got2be gegönnt.

Wie gewohnt die Preise auf dem Kassenzettel.


Es tut mir so Leid meine Lieben, zur Zeit geht es bei mir drunter und drüber. Bald werde ich mich aber ausführlicher mit ganz vielen spannenden Themen melden. Ihr dürft einfach nicht vergessen, dass ihr mir ganz wichtig seid und mir der Blog schon in vielen schwierigen Situationen Halt gegeben hat. ❤

Benutzt ihr diese Produkte auch so gerne wie ich?

Eure Vanessa

Samstag, 21. März 2015

Immer das gleiche Schuhmodell ;)

Hallo meine Mäuschen

An einem frühlingshaften Feierabend hatte ich richtig Lust mich für die milden Temperaturen neu einzukleiden. Leider wurde ich nicht so richtig fündig und habe mir nur ein Paar Schuhe gekauft, die ich schon seit Wochen im Hinterkopf hatte.


Viele, die meinem Blog schon lange folgen, werden schmunzeln und denken: Die kauft sich doch immer das gleiche Modell. Stimmt, mit der Zeit weiss man einfach was man mag und was einem steht. Für mich ist es eine ganz bequeme Methode um etwas grösser zu wirken. :)

Angeschrieben ist die Farbe als "Apricot". In meinen Augen ist es aber eher ein Creme-Ton. Gekostet haben sie knapp 20 Franken bei Chicorée. Ich weiss, ich rege mich immer über die Qualität in diesem Laden auf, vor allem was die Schuhe betrifft. Aber sie sahen so süss aus und kosten tun sie auch nicht viel. Hoffentlich kann ich sie mehr als nur einmal anziehen.

Wären diese Ballerinas was für euch? Sprechen euch die bunten Pastelltöne in den Stores zur Zeit auch so an?

Vanessa

Freitag, 20. März 2015

Review Haarentfernungspads

Hallo meine Süssen

Ich habe neulich bei Handyfreak.ch einen Notakku bestellt, den ich euch noch vorstellen werde. Da ist mir in den Sinn gekommen, dass ich euch die Haarentfernungspads von dort noch gar nicht reviewt habe. Viele von euch hatten sich das ja gewünscht. :)

Am Anfang hatte ich irgendwie den Dreh nicht raus und ich dachte, dieses Ding funktioniere nicht. Dann habe ich es mir aber auf einer Messe zeigen lassen. Von da an war ich völlig begeistert von dieser Erfindung. Zu Hause liess meine Euphorie aber schnell nach, als ich merkte, dass sich grossflächige Stellen nicht so einfach enthaaren lassen wie an der Messe. Die Dame am Stand hatte wohl mehr Übung als ich. :-) Also habe ich diese Haarentfernungsmethode über meiner Oberlippe getestet. Ja, leider können auch Frauen dort Härchen haben, nicht nur Männer. ;-) Mit raschen, kreisenden Bewegungen liessen sich der leichte Flaum entfernen.


Hinter dem weissen Band befindet sich ein blauer Knopf. Wenn man den betätigt, beginnt das Ganze zu vibrieren. Die Vibration hat aber keinen Einfluss auf die Effektivität. Man muss also selbst Hand anlegen. ;-)

In Zukunft werde ich diesen rauen Pads treu bleiben, da man sie lange verwenden kann und somit günstiger als Kaltwachsstreifen sind. hinzufügen muss ich aber, dass die Haut danach wie nach einer Behandlung mit Wachs leicht gerötet und gereizt ist. Wer schön sein will, muss leiden. Egal mit welcher Methode. :-)


Wer hat diese Variante zur Haarbeseitigung auch schon getestet? Habt ihr Fragen dazu?

Vanessa

Mittwoch, 18. März 2015

Notakku von Handyfreak.ch

Hallo meine Süssen

Heute stelle ich euch den Notakku vor, den ich bei Handyfreak.ch bestellt habe.

Ich frage mich echt, wie ich all die Jahre ohne dieses Gadget überstanden habe. Heutzutage verbraucht sich ein Akku von einem Smart Phone innert Stunden. In unserem stressigen Alltag muss man immer erreichbar sein und es fehlt einem die Zeit, ständig nach einer Steckdose Ausschau zu halten. Wie gut, dass es diese Erfindung gibt.


Ich habe dieses Power Pack so gut in meinen Alltag integriert, dass ich es mir nicht mehr wegdenken kann. Wer denkt, dass dieses handliche Teil nur nützlich ist, wenn man viel unterwegs ist, irrt sich. Nicht jeder hat das Glück, neben seinem Bett eine Steckdose zu haben. Was gibt es dann besseres, als sein Handy oder seinen Laptop gemütlich zu laden und stundenlange im Internet zu surfen oder zu telefonieren? Über Nacht müsst ihr nie wieder Angst haben, dass sich euer Telefon abschaltet und ihr euren Wecker nicht hört, weil er nicht läutet. Ich lade meinen Notakku zum Beispiel voll und schliesse ihn dann über Mittag an. So muss ich mein iPhone in meiner Pause nicht alleine an der Steckdose zurücklassen.

Eine echt grossartige Erfindung!

Besitzt ihr auch ein solches Gadget? Habt ihr Fragen dazu?

Vanessa

Montag, 16. März 2015

Mal wieder feiern... :)

Hallo meine Lieben

Zur Zeit beherrscht Stress mein Leben und ich komme daher immer weniger zum Bloggen und auch für meine anderen Hobbys fehlt mir die Zeit. Heute werde ich euch aber vom letzten Samstag erzählen. Ihr lest ja so gerne Privates. ;)

Am Morgen hatte ich Schule. Samstags mag ich den Unterricht viel lieber als nach einem anstrengenden Arbeitstag. Danach habe ich der Klasse vorgeschlagen lecker essen zu gehen und das waren wir auch. Für mich gab's Sushi und die anderen wählten chinesische Gerichte.

Den Abend habe ich mit zwei langjährigen Freundinnen (Sanja und Suad) verbracht. Erst sind wir nach Winterthur gefahren, wo wir kurz in einer Bar mit einer kleinen Tanzfläche waren. Es war irgendwie öde dort und darum haben wir und entschieden weiter zu gehen. Ich hatte mein Auto nach Hause gebracht und dann sind wir in unsere "Dorf-Disco". Eigentlich überhaupt nicht unser Fall. Dieses Mal haben wir es aber einfach genossen, dass wir uns zum feiern nicht gross rausputzen mussten und tanzten gut gelaunt. Auch viele alte Bekannte haben wir getroffen. War total witzig.


Dieses Bild ist noch in der Bar entstanden. Alle ganz casual gekleidet, aber Hauptsache wir hatten Spass. :)

Ein so guter Abend ist mal was ganz anderes und tut so gut um abzuschalten. :)

Wie habt ihr euer Wochenende verbracht? Mögt ihr die Clubs in eurer Nähe?

Vanesss

Sonntag, 15. März 2015

Schwesterherz - Tipps für vollere Lippen

Hallo Mädels

Heute gibt es meine ultimativen Tipps für vollere Lippen:


1. Die Pflege spielt auch bei den Lippen eine wichtige Rolle. Ich empfehle vor allem Lippenpeelings, wie zum Beispiel die von Lush. Neben dem Entfernen der abgestorbenen Häutchen haben diese noch einen netten Nebeneffekt: Durch die Reibung schwellen die Lippen, wenn auch nur kurzfristig, leicht an. Danach unbedingt noch einen Lipbalm verwenden. Achtet euch hier auf Produkte mit Mintextrakt, die sich auf den Lippen angenehm kühlend oder prickelnd anfühlen. Hier empfehle ich entweder Carmex oder den Mint-Lipbalm von Anatomicals.

2. Arbeitet mit Liplinern. Diese haben echte Multitasking-Fähigkeiten. Nicht nur, dass sie den Auftrag von Lippenstiften genauer ermöglichen, durch Lipliner hält der Lippenstift meistens auch länger und schmiert weniger schnell, da sie wie eine Grundierung funktionieren. Mit einem Lipliner dürft ihr ruhig auch ganz, ganz leicht den Lippenrand übermalen. Der Schlüssel zum Erfolg ist es hier nicht zu übertreiben, sonst sieht es schnell lächerlich aus. Die absolute Grenze ist der weisse Rand, der die Lippen umrandet.

3. Ombre-Lips sind nicht nur mega modern sondern haben auch einen dreidimensionalen Effekt, der eure Lippen voller wirken lässt. Durch die Schattierung entsteht eine optische Täuschung, wodurch der hellere Teil eurer Lippen automatisch nach vorne tritt. Arbeitet am besten mit einem etwas dunkleren Lipliner und einem helleren Lippenstift zum drüber geben. Im Alltag dürfen die beiden Farben auch nahe beieinander liegen, damit der Kontrast nicht zu extrem wirkt.

4. Gebt etwas Highlighter auf euren Oberlippenrand in der Mitte und etwas Bronzer ebenfalls in die Mitte der Unterlippe. Auch hier erzeugt ihr Schatten, die eure Unterlippe voller erscheinen lassen und eure Oberlippe durch das Setzen eines Lichtpunktes highlighten.

5. Gloss, Gloss, Gloss, Baby! :) Das Lipglosse für vollere Lippen sorgen ist altbekannt. Meine besonderen Tipps: Achtet euch auch hier wieder auf Produkte mit Mintextrakt und tragt sie nur im Lippenzentrum auf, dadurch fördert ihr wieder den dreidimensionalen Effekt.

Ich hoffe, meine Tipps haben euch gefallen und ihr könnt dein ein oder anderen auch gut gebrauchen.

Was empfiehlt ihr mir, um vollere Lippen zu bekommen?

Bis bald
Euer Schwesterherz Sabrina

Donnerstag, 12. März 2015

Bilder mit meiner langen Mähne

Hallo meine Süssen

Seit ich meine Haarverlängerung von Rubin habe, bekomme ich so viele Komplimente für mein Haar. Darum wollte ich euch zeigen, wie ich es zur Zeit gerne frisiere.

Ich nehme alle Haare auf eine Seite und mache an den Spitzen und in mein Eigenhaar grosse Locken. So sieht man keinen Übergang und das ganze wirkt sehr elegant.



Auf dem ersten Bild macht eine Strähne einfach ihr eigenes Ding haha.. :) Und irgendwie ist es immer schwer ein Haarstyling auf einem Foto festzuhalten.

Hättet ihr Lust auf einen Artikel mit hilfreichen Tipps und Tricks zu der Flip-on-Methode? Wie gefällt euch meine Frisur?

Vanessa

Mittwoch, 11. März 2015

Wieder einen neuen Cardigan

Hallo Mädels

Neulich habe ich mir mal wieder einen schwarzen Cardigan gekauft. Diese Strickjacke ist etwas leichter als meine anderen und passt hervorragend zu einer luftigen Bluse.


Gekostet hat es knapp 23 Franken bei Chicorée. Eigentlich hatte ich vor richtig auf den Frühling shoppen zu gehen. Gekauft habe ich schlussendlich nur dieses Basic. Vielleicht steigt meine Konsumfreude zusammen mit den Temperaturen und ich werde mir die kommenden Wochen doch noch das ein oder andere gönnen. :)

Könnt ihr auch nie genug solche Teile haben? Welches sind eure Must-Haves für diesen Frühling?

Vanessa

Montag, 9. März 2015

Müller-Haul März 2015

Hallo meine Süssen

Ich weiss, ich habe euch was zum Thema Haare versprochen aber leider sind die Bilder nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Etwas auf Fotos so wiederzugeben, wie es in Echt ist, ist und bleibt eine Kunst. :-D Dafür stelle ich euch meinen neusten Einkauf im Müller vor.

Da ich einen neuen Kleber für meine Fake Lashes brauchte und meiner besten Freundin Allerlei fehlte, sind wir zusammen in unsere Lieblingsdrogerie. :) Den Glue von Fing'rs kaufe ich immer wieder nach und kann ihn sehr empfehlen. :)


Irgendwie habe ich in letzter Zeit Lust auf Lip Glosse. Der Glanz zaubert irgendwie noch mehr Volumen. Deswegen wollte ich mir einen Neuen zulegen, auch wenn ich das klebrige Tragegefühl nicht immer mag. Das pastellige Rosa von diesem Lip Candy sprach mich sehr an. Zu Hause war ich dann aber etwas enttäuscht, da die Farbwiedergabe nicht so "wow" war. Früher hatte Essence irgendwie bessere Glosse. Nichtsdestotrotz erfüllt er seinen Zweck und glänzt leicht. :) Zudem pflegt er die Lippen, wie er verspricht. :)

Jetzt noch die Preise auf dem Kassenzettel:


Womit klebt ihr eure künstlichen Wimpern? Wie findet ihr die Lip Candies?

Vanessa

Samstag, 7. März 2015

Die Sonne geniessen ☀

Hallo meine Shaziis

Heute geniesse ich die ersten Sonnenstrahlen zusammen mit meiner Freundin Pri. :) Morgen melde ich mich wieder mit dem Thema Haare. :)


Wünsche euch einen sonnigen Tag! ❤

Was macht ihr heute so?

Vanessa

Mittwoch, 4. März 2015

Review Flip-on-Extensions von Rubin Extension

Hallo meine Hübschen

Jetzt kommt auch schon meine Review zu der Flip-on Haarverlängerung von Rubin. Als ich den Karton geöffnet hatte, war ich sehr begeistert von der guten Echthaarqualität. Es ist widerstandskräftig und glänzend. Hoffentlich bleibt es auch nach mehrmaligen Waschen so, denn bei den meisten Extensions wäscht sich dann die Silikonschicht ab und es wird strohig. Ich bin da aber guter Dinge, da ich von Rubin sogar die passende Pflegeserie mitgeschickt bekommen habe. :-)

Damit ihr euch mehr unter dieser Haarverlängerungsmethode vorstellen könnt, erkläre ich sie euch kurz. Es handelt sich hier um eine einzige, gut bestückte Tresse. An dieser wurde ein Nylonfaden befestigt. Die grösse dieser Schlaufe könnt ihr ganz einfach ändern.


Ihr kennt diese Haken sicher von euren BH's mit abnehmbaren Trägern. :-)

Das Ganze könnt ihr euch wie ein Haarband vorstellen, an das Haare befestigt wurden. Auf YouTube gibt es einige Videos zu dieser Erfindung. :-)

Wie ihr ja mehr als genug gelesen habt, bin ich völlig begeistert davon. Darum kommen wir auch schon zu den Pluspunkten.

1. Vorteil: Kann in wenigen Sekunden angebracht werden. Keine andere Haarverlängerungsmethode geht schneller!
2. Vorteil: Man sieht und fühlt nicht wie die Echthaar Extensions angemacht wurden. Der Flip on ist viel bequemer als die Clips und ihr müsst nicht ständig Angst haben, dass man die Klammern/Bondings sieht. Der Faden ist komplett unsichtbar.
3. Vorteil: Da es sich um ein Stück handelt und nicht einzelne Strähnen, dadurch wirkt das Haar voller und nicht so strähnig. Zudem sind an den Spitzen alle Haare gleich lang. Da man Clips ja immer etwas anders platziert, sind sie auch immer verschieden lang.
4. Vorteil: Hält bombenfest! Ihr werdet es kaum glauben, aber der Flip-on hält und fällt euch nicht ab. Ich habe mich zum testen extra hingelegt und den Kopf abgestützt. Einen Sturm hat die Haarverlängerung auch schon hinter sich. Alles bleibt an Ort und Stelle oder das Haarteil setzt sich von selbst wieder in die richtige Position. Mein Tipp: Wer zusätzliche Haltbarkeit will, kann sich das Teil auch noch mit zwei, drei Haarnadeln befestigen.
5. Vorteil: Keine andere Methode wird wohl haarschonender sein. Ihr habt keine Clips, Bondings oder Tape-Streifen, die an eurem Haar reissen oder es sogar abbrechen.

Einen kleinen Nachteil gibt es: Wer eine so empfindliche Kopfhaut wie ich hat, könnte diese "BH-Haken" am Anfang etwas fühlen. Ich habe mich aber bereits am zweiten Tag daran gewöhnt und fühle gar nichts mehr. :-)

Ihr habt euch noch einige Tragebilder gewünscht. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, richtig Gute zu machen. Ich hoffe, diese Selfies nützen euch schon mal was. Hauptsache man sieht das Haar. Am Wochenende werde ich meine beste Freundin darum bitten, auch einige Bilder von hinten zu machen. :-)




Ich wollte euch noch davor warnen, euch diese Neuheit einfach irgendwo zu einem billigen Preis zu bestellen. Die Sanja, eine gute Freundin, hatte sich einen Flip-on für 80 Franken bei Weltbild bestellt. Gekommen sind ganz wenige Kunsthaare. Eine Frechheit für diesen Preis. Aber sie hat jetzt zum Glück ihre neuen Haare bei Rubin bestellt und wird hoffentlich auch so Freude daran haben wie ich.

Habt ihr noch Fragen dazu? Wäre dieses Haarteil was für euch?

Vanessa

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...