Samstag, 4. Juni 2016

Natürlicher..?

Hallo Mädels

Nie hatte ich ein Problem damit, mich ungeschminkt zu zeigen. Trotzdem mochte ich mein Aussehen top gestylt und überschminkt am liebsten. Das ist bis heute so geblieben und das ist auch gut so, da ich letztendlich einen Beauty Blog führe...

Aber ich habe mich verändert. Habe gelernt, mich selbst so zu akzeptieren, wie ich bin. Nicht ständig alles verändern zu wollen, sondern dankbar zu sein, für die die schönen Dinge die man hat.


Passend zu diesem Thema habe ich einige Selfies mit einem natürlichen Make-up gemacht...

Auch wenn ich blond wunderschön finde, bin ich eher der dunkle Typ. Statt mir mit viel Mühe und Geld das Haar kaputt zu machen, habe ich mich damit abgefunden und bin froh drum, dass ich etwas mehr Bräune annehme als hellblonde Menschen. Was ich damit sagen will ist: Jeder Mensch ist auf seine Weise schön, jeder Hauttyp hat seine Vorteile... Anstatt sich verändern zu wollen, sollte man dazu stehen, wie man ist und sich über das Positive freuen.


Diese extremen Styling-Zeiten habe ich aber auf keinen Fall bereut. Kurz bevor ich meinen Blog eröffnet hatte, verlor ich meinen Vater. Zudem hatte ich viele weitere Schicksalsschläge und war ein richtiger Komplexhaufen. Mit nichts war ich zufrieden. Was will man aber tun, wenn man einen geliebten Elternteil so sehr vermisst? Egal wo man hingeht, alles erinnert einem daran... Einfach so mal den TV einschalten geht auch nicht. Ständig wird man mit dem Tod konfrontiert. Wisst ihr, was mir da am besten geholfen hat? Stundenlanges Styling. Man ist beschäftigt und denkt für eine Zeit lang nur an die oberflächlichen Dinge im Leben nach. Vor allem: Man tut etwas für sich selbst. Das ist die Person, die man beim Trauern am schnellsten vergisst... Dabei sollte man sich genau dann was Gutes tun und auf sich aufpassen.


Da war noch auch die Geschichte mit meiner Nase. Obwohl ich nie eine Andere haben wollte, als die, die mir Gott gegeben hatte, verwachte ich mit einer komplett anderen aus einer verpfuschten OP auf. Zwei weitere Operationen musste ich über mich ergehen lassen. Leider merke ich es beim Sport immer noch, dass es meine Atmung beeinträchtigt. Trotzdem lebe ich jetzt damit. Optisch sieht sie auch ganz anders aus, etwas krumm halt und zusammen geflickt. Ob es wohl Schicksal war, dass ich in einer Lebensphase mit so vielen Veränderungen auch noch "ein neues Gesicht" bekommen habe..? Vielleicht musste es so kommen. Ich hätte es nie gedacht, dass ich es mal sagen werde, aber, wenn ich jetzt alte Bilder anschaue, dann ist die Vanessa, mit der geraden, schmalen, langen Nase nicht mehr ich... Habe auch damit gelernt zu leben.


Je mehr man sich gegen die Natur wehrt, desto mehr rächt sie sich... Die Pause vor allem Veränderungen hat richtig gut getan. Mein Haar reicht bis unter die Brust und meine Nägel sind hart und widerstandsfähig geworden.

Was verändert ihr an euch? Akzeptiert ihr euch zu 100% wie ihr seid, oder besteht auch bei euch etwas Skepsis? Was findet ihr besonders schön? Schreibt es mir doch bitte in die Kommentare. Das hat nichts mit Einbildung zu tun, sondern mit Wertschätzung. :)

Vanessa

Kommentare:

  1. Erstmal tut es mir echt leid das deine Nase verpfuscht wurde :( Ich finde sie trotzdem total schön! Ich akzeptiere mich auch so wie ich bin, zwar würde ich gerne wieder ins solarium gehen, aber ich hab einfach einen porzellantaint und hab mich damit abgefunden :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja finde ich auch =) Meine is jetzt wie gesagt nach knapp 1,5 Jahren leider recht im A**** xD Daher mal eine Neue gegönnt =) Könnte auch nie mehr ohne xD
    Dankeschön =) Oh ja ich liebe Pilotbrillen auch und MK sowieso <3 :D

    Ein wirklich schöner Post =)
    Ich bin schon immer ein Fan von Natürlichkeit, ich schminke mich im Alltag nicht großartig. Aber wenn ich mal weg gehe, lasse ich auch gerne mal die Sau raus und übertreibe :D Ein Ausgleich sozusagen.
    Man sollte mit sich wirklich zufrieden sein und sich so akzeptieren wie man is, großartig ändern kann man es eh nicht. Und wenn doch, dann kann das auch teilweise schief gehen siehe Gina-Lisa Lohfink.
    Das mit der Nase is echt doof, aber du bist trotzdem wunderschön <3

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Post süsse <3 das mit deiner Nase tut mir Leid.. bei mir ist das auch so aber nur mit dem Gewicht.. Ich bin seit dem ich klein bin nicht dünn gewesen und anscheinend ist das auch Veranlagung denn ich bin kern gesund und hab immer noch Probleme auch nur ein einziges Kilo zu verlieren.. das macht einen irgendwann tierisch fertig und man braucht dann auch Hilfe.. deswegen habe ich wert auf andere Sachen gelegt z.b woltte ich trotz dass ich dick bin stylisch angezogen sein, und die Haare stylisch haben vorallem als ich 14/15 war.. jetzt gehe ich auch anders damit um.. man wird auch reifer und legt wert auf andere Dinge aber trotzdem bestimmt es noch ein Teil meines Lebens.. dieser ständige Druck in der Gesellschaft und die Blicke der anderen Leute wenn man ein Shirt anhat aber es ist mir sowas von egal geworden. :) ich Schminke mich eigentlich nie richtig extrem früher war mein ganzes Lied schwarz wo es nur ging :D aber jetzt tusche ich manchmal nur meine Wimpern .. wenn ich manche sehe was aus ihnen wird mit Tonnen von Schminke in Gesicht denke ich: mal ist es ja ok. Aber man investiert doch sicherlich nicht jeden Tag 3 stunden in sein make-up nur um komplett anders auszusehen.. was macht dann einen Menschen noch aus wenn man unter einer Maske lebt?
    Du bist wunderschön süße <3 und bleib so wie du bist :)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast so schöne große Augen Süße und volle Lippen <3 Mit deiner Nase tut mir leid, aber du bist einfach wunderschön <3
    Ich tobe mich gerne im Alltag aus mich zu schminken, da ich sonst keine Gelegenheit habe :D Aber ich übertreibe es nicht, vor allem habe ich früher extrem viel Mascara benutzt aber mittlerweile nicht mehr so viel. Ich werde gar nicht wirklich braun, eher rot :D Solarium kam für mich nie in Frage, ich liebe meinen Porzellantaint, da er einfach zu mir gehört :) Ich habe mir immer wasserstoffblonde / platinblonde Haare gewünscht, aber nie bekam ich sie wirklich so hin. Deswegen lasse ich meine Haare auch jetzt so wie sie sind, bekam immer einen Gelbstich und das hat mich echt genervt :D Als Kind hatte ich hellblonde Haare, aber die sind mit den Jahren leider nachgedunkelt, aber ich kann von Stolz sagen, dass ich eine Blondine bin :D Zwar mit Aschblond aber immerhin <3

    Ja auf sowas muss man einfach aufmerksam machen :)
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Post von dir. Soviel Offenheit, hat man mittlerweile selten in unserer Bloggerszene.

    AntwortenLöschen
  6. Du bist so eine Hübsche liebe Vanessa. Egal ob natürlich oder geschminkt. Der Post ist so ehrlich und offen, sowas gibt es leider nur noch selten.

    AntwortenLöschen
  7. das ist wirklich ein sehr schöner & toller Post! Bleib so wie du bist! <3

    an mir gibts auch sachen die ich nicht so mag aber ich habe mich mittlerweile auch damit abgefunden :)
    schöne Bilder, du bist wunderschön! *_*

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr persönlicher Post! Tut mir leid mit deinem Papa :(
    Ich war im März wieder die Lippen aufspritzen. Das ist aber immer noch das Einzige. Sonst schminke ich mich derzeit sehr dezent. Nur Eyeliner & Mascara, nichts im Gesicht.

    Hab einen schönen Abend, Hübsche! :*

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so schön aber auch wahrheitsgemäß geschrieben ❤ Du bist und warst immer eine Schönheit ☺ Dunkeles Haar steht dir, so empfinde ich, wirklich besser... Ich schminke mich auch nicht mehr so viel, nur noch die Augenbrauen, Wimpern und etwas Lippenstifft, das reicht mir im Alltag ☺ Allerdings experimentiere ich wieder mit meinen Haaren rum 😂

    Liebe Grüße und tausend küsschen an dich 💋

    AntwortenLöschen
  10. Wow, so schön aber auch wahrheitsgemäß geschrieben ❤ Du bist und warst immer eine Schönheit ☺ Dunkeles Haar steht dir, so empfinde ich, wirklich besser... Ich schminke mich auch nicht mehr so viel, nur noch die Augenbrauen, Wimpern und etwas Lippenstifft, das reicht mir im Alltag ☺ Allerdings experimentiere ich wieder mit meinen Haaren rum 😂

    Liebe Grüße und tausend küsschen an dich 💋

    AntwortenLöschen
  11. Das Oberteil sieht echt super aus :) Gefällt mir sehr gut, ich mag solche geschnürten Sachen momentan

    AntwortenLöschen
  12. Das hast du echt schön geschrieben! Die dunklen Haare stehen dir sehr gut und es ist echt toll ein dunkler Typ zu sein, ein bisschen Latina halt oder? ;-).

    AntwortenLöschen
  13. Das hast du echt schön geschrieben! Die dunklen Haare stehen dir sehr gut und es ist echt toll ein dunkler Typ zu sein, ein bisschen Latina halt oder? ;-).

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein super Text, das tut mir so schrecklich leid mit deinem Vater :(

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...