Freitag, 20. Oktober 2017

Outfit - Goldener Herbst

Hallo meine Schönheiten

Heute zeige ich euch ein Outfit, welches ich an einem sonnigen Herbsttag trug. Wahrscheinlich nicht die beste Wahl, denn ich habe in der beschichteten Hose so richtig geschwitzt. Aber optisch hat es ganz gut gepasst. :-)



Soll ich euch in einem kommenden Post verraten, woher ich die Hose habe? Wollt ihr noch mehr Outfits?

Vanessa

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Stila Fiery Make-up Look

Hallo meine Schönheiten

Könnt ihr euch an meinen neusten Liquid Lipstick von Stila erinnern? Wenn man nur eine Schicht aufträgt, dann wirkt der Ton heller und schon fast pink. Doppelt hält besser, habe ich mir gedacht und mit einer zweiten Schicht einen intensiven Rotton erreicht.


Dazu habe ich euch einen kompletten Look geschminkt. Nichts besonderes, typisches Vanessa-Make-up aber die Lippen kommen zur Geltung.


Wie immer sind meine Selfies unbearbeitet. Ihr seht also jedes Fältchen und jede Pore. :)

Wäre "Fiery" was für euch? Soll ich euch öfters zeigen wie ich mich schminke?

Vanessa

Montag, 16. Oktober 2017

5 Jahre bloggen: Was ist mir heute peinlich?

Hallo meine Süssen

Die liebe Tanja hat sich ein Throwback gewünscht, da ich schon fünf Jahre blogge. Dazu hat sie fünf Fragen gestellt, die ich sehr gerne beantworten werde.

1. Was ist dir im Nachhinein peinlich?

Um ehrlich zu sein, ist mir nichts wirklich peinlich. Im Vergleich zu anderen Bloggerinnen, die sich und ihren Blog unzählige Male neu erfunden haben, habe ich kaum Artikel gelöscht. Mein Blog spiegelt mein Leben wieder und damals war es oder ich halt so.
Manchmal schaue ich mir aber schon alte Pics an und denke zum Beispiel: "Oh Vanessa, wie dünn deine Augenbrauen damals waren...". Damals hat es mir aber sehr gut gefallen, war sehr in und man kann schon fast sagen, dass ich dafür gefeiert wurde. Unter so vielen Bildern stehen so viele Kommentaren von Mädchen, die mich für diese künstlichen Augenbrauen bewundert haben und unbedingt wissen wollten, wie ich sie so hinbekomme.
Das Blond machte mich damals glücklich, ob es mir steht scheiden sich ja die Geister... Oft habe ich euch von Menschen erzählt, die jetzt nicht mehr in meinem Leben sind. Damals habe ich die aber lieb gehabt, also ist mir das auch nicht peinlich.


2. Was war gut?

Oh... Gut war soooooooooooooo vieles! Am allerbesten waren alle diese tollen Menschen, die ich dank dem Blog kennengelernt habe. Ich will mir nicht wiederholen, aber ihr wisst einfach, dass ich euch so dankbar bin. <3
Danach kommen die Produkte, die ich mir wohl nie selbst gekauft hätte oder nie drauf aufmerksam geworden wäre, mir aber zugeschickt wurden. Meistens entwickelten die sich zu meinen Must-Haves.

3. Gab es Schwierigkeiten am Anfang?

Hmm... Als Schwierigkeit würde ich es nicht bezeichnen. Jeder beginnt ganz klein und mit viel Fleiss wächst man Schritt für Schritt. Übrigens finde ich die "Grösse" meines Blogs so perfekt. Ich spreche viele interessierte, treue Leser an, aber habe nicht eine so grosse Reichweite, dass ich keine Privatsphäre mehr hätte oder ganz viele Hater.

Klar, einige werden meinen Lifestyle zu provokativ finden. Mir war aber immer wichtig, dass ich nie meine Würde für "Erfolg" verkaufe und wollte immer mich selbst bleiben. Mich und meine Meinung zu verändern, wäre nie in Frage gekommen.

4. Warum hast du angefangen zu bloggen?

Ich habe Sarah Hockemeiers Blog gesuchtet und mir gedacht: "Das will ich auch machen". So habe ich begonnen euch alle meine Beauty-Geheimnisse zu verraten. :-) Die Erstellung des Blogs war aber soooo langwierig, darum habe ich auch einen so seltsamen Blog-Link. Alles, wirklich alles was ich wollte was bereits vergeben, also habe ich zehn Mal ein V getippt und noch meinen Jahrgang hinzugefügt.

Beantworte ich hier.

5. Was gefällt dir am Bloggen und was nicht?

Was mir gefällt könnt ihr aus Punkt 2 entnehmen. Es gibt nichts wirklich, was mich am Bloggen stört. Wenn ich etwas nennen müsste, dann wäre es, dass gewisse Menschen die Arbeit dahinter nicht sehen oder wertschätzen. Ich investiere, trotz Vollzeitjob, Fernbeziehung und gaaanz vielen anderen Verpflichtungen viele Stunden täglich in den Blog. Zudem kommentiere ich bei anderen und vieles mehr, was ihr nicht alles seht. Ein Blogpost ist in wenigen Sekunden gelesen, die Autorin sitzt aber bis zu Stunden dran. Wenn dann nach drei blogfreien Tagen ein dummer, anonymer Kommentar kommt, dann kann es einem schon sehr treffen.
Die Jugend ist immer abgebrühter. Während früher Beauty-Tipps sehr spannend waren, will die Gesellschaft jetzt immer krassere Stories hören. Die Geschichten werden immer intimer, die Verwandlungen immer krasser. Mädchen von nebenan haben kaum noch eine Chance und geben das Bloggen daher leider auf. Ich will somit alle Bloggerinnen ermutigen, weiterzumachen. Es gibt viele Leute da draussen, die eure Arbeit schätzen und sich über eure Posts freuen.

Habt ihr noch mehr Fragen? Wie lange folgt ihr mir und wie seid ihr auf meinen Blog gekommen?

Vanessa

Sonntag, 15. Oktober 2017

Weekend mit Lucas ❤️

Hey Babies

Lucas ist dieses Wochenende wieder in der Schweiz. Wir geniessen die Zeit in vollen Zügen und bereiten fleissig Posts für nächste Woche vor. :)


Hier zwei Fotos von gestern Abend... Was wir wohl gemacht haben..?


Morgen kommt wieder ein sehr persönlicher Artikel für euch online.

Was macht ihr so? Geniesst ihr das Wetter?

Vanessa

Freitag, 13. Oktober 2017

Stila & Gerard Cosmetics

Hallo meine Schönheiten

Wer meinen Blog regelmässig folgt, sollte bereits wissen, wie sehr ich 1995 von Gerard Cosmetics feiere. Unglaublich aber wahr, er ist mir ausgegangen. Das, obwohl ich mich nur ein- bis zweimal die Woche schminke.


Da ich schon bei BeautyBay bestellt habe, suchte ich mir noch "Fiery" von Stila aus. Für meine Schwester gabs den "Serinity" von den Hydra-Matte Liquid Lipsticks von GC als Geschenk. Sie hat mir übrigens auch die beiden Produkte empfohlen.

Beide Lippenstifte sind matt, trocknen nicht aus und färben nicht ab. Die Qualität ist bei beiden Marken gleichwertig und meiner Meinung nach unschlagbar.


Hier habe ich noch ein Foto, wo ich Fiery trage. Wie immer komplett unbearbeitet, damit sich nichts verfälscht. Die Farbe ist definitiv heller, als ich sie mir vorgestellt habe und im Internet gezeigt wird. Aber auch sehr schön. *_*

So sieht mein neuer Pulli von Zebra übrigens getragen aus. Ihr wolltet ja ein Tragebild sehen und jetzt habt ihr wenigstens ein Halbes. :-D

Wie 1995 aussieht, wisst ihr bestimmt, da ich ihn euch ja schon so oft vorgestellt habe.

Würdet ihr gerne ein Make-up von meiner Schwester mit dem Serinity wünschen? Welches sind momentan eure liebsten Lippenstifte? Habt ihr Erfahrungen mit Stila oder GC gesammelt?

Vanessa

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Fiona's Geschenke ❤️

Hallo meine Schönheiten

Fiona hat es schon wieder getan: Sie hat mich mit einem "Päckli" überrascht. Du bist einfach soooo lieb, danke das du mich so sehr verwöhnst!


Über diesen Lippenstift habe ich mich am meisten gefreut! Mein Freund sagt sogar, es sei der schönste, den ich besitze und steht mir viel besser als rote Lippen. Dieser Ton sieht meiner eigenen Lippenfarbe sehr ähnlich. Tragebilder könnt ihr euch übrigens da anschauen: *klick*.
Ich war so ungeduldig, dass ich ihn erst aufgetragen und dann fotografiert habe. Hihi...


Leute, das ist die beste Schokolade ever! *_* Wie Kinderschokolade mit dem gewissen Etwas. *_* Eigentlich mag ich Schoggi die knuspert nicht so, aber die Oreo-Stückchen passen einfach perfekt.

Fiona weiss einfach, dass ich diese Kaugummis liebe. Dieses Pack auf dem Foto existiert übrigens nicht mehr, alles schon gekaut. Hihi...


Wie sehr ich mich auf's Baden in den kälteren Jahreszeiten freue! Mit Badezusätzen macht man mich einfach glücklich. Eine Gesichtsmaske macht den kurzen Spa-Moment einfach perfekt.


Wie immer noch eine sooo süsse Karte. *_*

Liebe Fiona, das ist doch selbstverständlich! Du bist eine so starke Person und warst mir auch immer eine gute Freundin. Du bist mir auch schon sehr ans Herz gewachsen, bin auch froh dich zu haben und freue mich unendlich, dich endlich persönlich kennenlernen zu dürfen. Fühle dich auch gedrück! <3


Mal sehen, entweder kommt Fiona nach Zürich oder nach Karlsruhe. Auf jeden Fall will ich unbedingt mal nach München. Vielleicht treffen wir uns in Bayern auch zu dritt mit der lieben Steffi. Die beiden haben sich auch schon live getroffen. Wir sind eine so schöne Blogger-Community. <3

Es liegen also mehrere Treffen und viele schöne Momente vor uns.

Worüber hättet ihr euch auch gefreut?

Vanessa

Dienstag, 10. Oktober 2017

Wie ist es eine Fernbeziehung zu führen?

Hallo meine Süssen

Die liebe Tanja hat mich gefragt, ob ich etwas dazu schreiben kann, wie es ist, eine Fernbeziehung zu führen. Gerne erfülle ich ihr diesen Wunsch, mit der Hoffnung einigen Paaren da draussen zu helfen und Mut zu machen. Für mich selbst erhoffe ich mich austauschen zu können zu diesem Thema und vielleicht auch ein paar gute Tipps von Gleichgesinnten, die vielleicht schon bisschen "weiter" in ihrer Beziehung sind.

Wie sieht unsere aktuelle Situation aus?

Ich will mich nicht beklagen, denn ich weiss, was es heisst so richtig viel zu arbeiten für einen undankbaren Lohn. Meine momentane Stelle mag ich und sie ist eines der wenigen Dinge, die mich in Zürich halten. Für sehr faire Bedingungen arbeite ich in einem Team mit sehr respektvollen Menschen und übe eine Tätigkeit aus, die mir sehr liegt.
Laut Vertrag habe ich einen Wochenschnitt von 42.5 Stunden, was ich in der Schweiz als eher wenig bezeichnen würde. Ich war zwar auch schon ein einziges Mal angestellt, da waren es nur 40 Stunden, aber ich bin auch schon auf ganze 60 gekommen.
Da ich jeden Morgen extra einen Umweg bei stockendem Verkehr fahre, um unser Postfach zu leeren und mich auch noch um andere Dinge kümmere, zudem manchmal bisschen früher komme, reden wir schon schon von mehr als nur 8.5 Stunden am Tag.
Was ich aber gelernt habe ist, dass wenn man etwas gerne macht, die Zeit im Fluge vergeht. Trotzdem hat ein Tag nur 24 Stunden.
Für meine Gesundheit versuche ich mich jeden Tag mindestens eine Stunde zu bewegen. Das nimmt mir aber sieben Stunde die Woche zusätzlich weg. Ich brauche es einfach. Das viele Sitzen hat meinen jungen Rücken schon zerstört und der Geist wird zwar müde, der Körper aber nicht. Also hilft das Ganze auch gegen Schlafstörungen.
Ich liebe Sauberkeit. Der Haushalt nimmt auch genug Zeit in Anspruch. Dazu kommen sonst noch Verpflichtungen des Alltags, von denen ich von jung auf schon sehr viele habe.
Nicht zu vergessen meine Familie und Freunde, die ich ständig vermisse und nicht vernachlässigen will.
Und der Blog? Der ist meine Leidenschaft, die mir so viel Lebensfreude gibt. Aber er braucht halt seine Zeit.

Lucas und mich trennen fast 300 Kilometer und eine Landesgrenze. Er hat in Deutschland sogar zwei Jobs und ist auch sehr engagiert.

Für eine Fahrt benötigen wir in der Regel 2.5 Stunden, mit der aktuellen Baustellen-Lage auch mal 3.5 Stunden. Ich brauche tendentiell länger, da ich mit den Grenzgängern hoch und dann wieder runter in die Schweiz fahre. Er fährt ja in die andere Richtung.

Soviel zu unserer Situation...

Warum ich das so ausführlich anspreche? Um euch zu zeigen, dass es immer einen Weg gibt, wo es einen Willen, geschweige denn Liebe gibt. Wir geben so vieles für den anderen und für unsere Beziehung. Wir machen das Unmögliche möglich. Nehmen uns die wenige Zeit, die wir haben um uns wenigstens kurz zu sehen. Aber wir sind glücklich. <3


Wie managen wir das Ganze und warum?

Warum ich mir diesen Dauerstress gebe? Weil ich Lucas liebe. Ich liebe ihn nicht einfach so, sondern für jede einzelne Eigenschaft, die er mitbringt. Für seinen Fleiss und seinen Ehrgeiz, der mich motiviert, für unsere Ziele zu kämpfen. Seien es die beruflichen oder die privaten gemeinsamen.
Er ist einfach so grossartig. In den letzten Monaten hat er Woche für Woche Meilenschritte gemacht.  Er hat so viele seiner Ziele erreicht und sich mental weiterentwickelt.

Er unterstützt mich aus der Ferne, sei es mental oder auch zum Beispiel mit kleinen Einkäufen, die er mitbringt, wenn er zu mir fährt.

Wir haben einfach gleiche Lebensansichten und wollen darauf aufbauen.

Ich bewundere ihn für seine innere Ruhe, seine Ausgeglichenheit, und wie er schwierige Situationen objektiv durchdenkt. In diesen Punkten will ich unbedingt von ihm lernen.

Da ich selbst keine Kompromisse eingehen will, nichts vernachlässigen will und hart für meinen Lebensstandard arbeite, kommt es oft zu Zeitengpässen und Stress. Ich bin sehr ehrgeizig und von nichts kommt nichts... Ich habe ein sehr stressiges, aber schönes Leben. :-)

Anfangs bin hauptsächlich ich nach Deutschland gefahren, neuerdings wechseln wir uns jedes Wochenende ab. Nach und nach kommt aber das Bedürfnis, sich mehr zu sehen...



Hat eine Fernbeziehung auch Vorteile?

Der wohl einzige grosse Vorteil ist, dass man viel rumkommt. Man sieht zwei verschiedene Länder ohne, dass man ständig viel Geld für die Unterkunft ausgeben muss. Sehr aufregend, auf Dauer aber auch sehr anstrengend.

Alles im Leben hat einen Haken, zum Glück ist es bei uns "nur" die Distanz.


Was planen wir für die Zukunft?

Für uns gibt es drei Möglichkeiten für eine gemeinsame Zukunft:

Er kommt in die Schweiz arbeiten

Das wäre eine gute Gelegenheit zu testen, ob wir wirklich zusammen passen. Er könnte sich für ein- bis drei Monate eine Stelle suchen. Leider bedarf diese Variante sehr viel Vorbereitungszeit, da momentan sie Ausgangslage für einen solchen Schritt nicht optimal ist. Lohnt sich der ganze Aufwand für eine so kurze Zeit...?

Ich ziehe nach Deutschland

Ganz ehrlich: Mir hat es Karlsruhe angetan. Es wäre ein riesengrosser Schritt dort hin zu ziehen, viele Opfer und viel Arbeit, aber ich fühle mich wohl dort. Ich würde meine komplette Existenz hinschmeissen und bei 0 anfangen...  Aber es gibt aber viele Dinge, die dort schöner oder besser geregelt sind...

Wir suchen uns einen neuen Ort, zum Beispiel an einem Grenzgebiet

Ich denke, diese Option käme für uns nicht in Frage. Für einige scheint diese Option "fair" zu sein, weil beide weg von der Heimat müssen. Das würde aber zwei neue Jobs, eine neue Wohnung und eine Umgewöhnung für beide bedeuten. Zudem würde das auch wieder weniger gemeinsame Freizeit bedeuten, da beide die eigene Familie besuchen gehen wollen würden.


Gibt es da draussen vielleicht andere Paare in einer ähnlichen Situation? Was könnt ihr uns raten? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Gerne will ich daraus wieder einen TAG machen. So viel mir bekannt ist, haben oder hatten andere Bloggerinnen auch einen langen Weg zur Liebe, im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich nominiere:

Alisa (Ist für ihren Mann von Deutschland in die Schweiz gezogen)

Yasmina (lebt in Bayern und ihr Freund 600km entfernt in Hannover)

Steffi (fährt jeweils eine Stunde zu ihrem Freund)

Fühlt euch nicht gedrängt zu viel zu verraten, aber ich würde mich sehr über eure Geschichten freuen. :-)

Soll ich eine Reihe starten? Wo ich euch immer auf dem Laufenden halte, wo uns unsere "Reise" hinführt?

Vanessa

Montag, 9. Oktober 2017

Zebra Haul Oktober 2017

Hallo meine Süssen

Meine Suche nach neuen Oberteilen ging weiter und ich habe so richtig zugeschlagen. Jetzt bin ich endlich eingedeckt.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, fiel es mir in letzter Zeit bisschen schwer, etwas passendes zu finden. Zebra bietet momentan aber soo viele schöne Sachen an. *_* Schade gibt es diese Mode-Kette nur in der Schweiz.



Diese beiden Basics sitzen gut und haben je nur ca. 15 Franken gekostet.


Das war das teuerste Teil meiner Ausbeute und hat ungefähr 40 Franken gekostet. Ich finde den Schnitt aber sehr besonders und den Stoff schön dick, das ich bereit war etwas mehr zu bezahlen.



Dann habe ich noch schlichte Cardigans gebraucht. Besonders zur Arbeit trage ich sowas gerne. Beide waren auf je 10 Franken heruntergesetzt.

Alle Kleidungsstücke habe ich in Grösse XS genommen. Die Teile sind also normal bis eher gross geschnitten. Nicht wie bei Tally Weijl momentan, wo ein Top in M bei einer zierlichen Frau knalleng und bauchfrei ist.



Wie gefallen euch die Teile? Wer will gerne Tragebilder und Outfits damit sehen?

Vanessa

Freitag, 6. Oktober 2017

Schöner Abend mit Sis und Lucas ❤️

Hallo meine Lieblinge

Am Samstagabend waren Lucas und ich beim Freund meiner Schwester zum Abendessen eingeladen. Er heisst übrigens Luca, also fast gleich wie mein Freund. Das muss doch ein gutes Zeichen sein. :-)

Die Fotos sind kurz vor der Hinfahrt entstanden:




Schön das Bäuchlein verdecken haha...

Meine Schwester hat leckeren Risotto gekocht, ihr Schatz (also nicht ich, sondern ihr Freund hihi) hat Shrimps gegrillt (oder grilliert wie man in der Schweiz sagt). Zudem war der Tisch reichlich mit Brot, Salat und vielem mehr gedeckt.

Leckere von meiner Sis selbstgemachte Cheescakes warteten als Nachtisch. Vollgefressen haben wir uns entschieden in eine Bar zu gehen.

Der Gastgeber lebt am Zürichsee, also habe ich das Kamäleon in Rüti ZH vorgeschlagen, das nur eine halbe Stunde entfernt war. Das ist einfach die allerschönste Bar, die ich je in meinem Leben gesehen habe! Fotos habe ich bei diesem Besuch keine gemacht, aber als ich vor eineinhalb Jahren dort war, habe ich welche gemacht. Hier könnt ihr euch ein Teil der Toilette anschauen: *klick*. Die anderen Räumlichkeiten könnt ihr euch also noch luxuriöser vorstellen. Moderne House-Musik in angenehmer Akustik vom live DJ machten das Ambiente perfekt.


Nicht gerade das beste Foto, aber die Erinnerung zählt und ihr seht die besonderen Lampen.

Ich weiss, ihr vermisst Sabrinas Blogposts sehr. Leider hat sie sooo viele neue Projekte in ihrem Leben, die ihr extrem viel Zeit rauben. Nun hoffe ich, dass euch die kleine Portion "Schwesterherz" in diesem Beitrag vorerst genügt.

Vielen Dank euch allen für den schönen Abend. War sehr schön mal wieder mit meiner Schwester auszugehen. :-)

Wie sieht ein perfekter Abend bei euch aus? Was sind eure Pläne für's Wochenende?

Vanessa

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Botox in den Lippen?! - Dr. Nikolaus Linde

Hallo meine Hübschen

Einmal wurde ich auf Instagram gefragt: "Hast du Botox in den Lippen?" Diese Person musste ich dann aufklären, dass Botox nur ein Nervengift ist und man Lippen mit Hyaluronsäure füllt.

Der Mythos, dass man Lippen mit Botox vergrössert ist weit verbreitet... Botox macht man generell nicht in die Lippen, sondern ins Gesicht. Durch die Lähmung wird die Mimik vermindert und Falten kommen weniger zum Vorschein oder können vorgebeugt werden.

Jetzt habe ich aber etwas Neues ausprobiert. Ich habe mir das Nervengift in die Kontur der Oberlippe setzen lassen. Aber warum das? Wie oben schon erklärt, ändert das nichts am Volumen.

Seit meiner Kindheit wurde ich mit einem Häschen verglichen. Auch wenn Hasen zuckersüss sind: Nicht sehr charmant... Haha... Grund dafür ist, dass ich meinen Mund nur schwer komplett schliessen kann. Dieser "Fish Gape" *klick*, der momentan als ziemlich sexy in der Promiwelt gilt, wollten wir also verringern.


Wer ist wir? Dr. Nikolaus Linde ist erfahrener Arzt und bietet zu ziemlich alles an, was mit Ästhetik zu tun hat. Er kennt die neusten Methoden und die originellsten Techniken. Er hat echt ein Auge für Schönheit und ihm fällt echt alles auf. Darum hat er mir die Botox-Behandlung im Beratungsgespräch auch empfohlen.

Zur Behadlung:

Mir wurde Betäubungscreme auf die Mundregion aufgetragen und dann hiess es erstmal abwarten. Dann wurde mir in die Lippenkontur Botox verabreicht. Meine Lippen wurden mit Hyaluronsäure bisschen aufgebaut, um ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen.

Schmerzen hatte ich überhaupt keine, auch nicht, als ich beim Nachspritzen war. Das habe ich übrigens ohne Betäubung machen lassen, da mir mit nur drei kleinen Stichen rechts Hyaluronsäure injiziert wurde.

So viele Frauen schreiben mir: "Ich würde mich so gerne zu Fillern überwinden, aber ich habe so grosse Angst vor Spritzen." Dr. Linde bietet eine sogenannte Dämmerschlaf-Narkose an, wo man vom Stechen nicht wirklich was mitbekommt. Im Anschluss knetet er die Lippen noch so richtig durch, damit sich das Produkt verteilt. Das könnte bei vollem Bewusstsein sehr unangenehm sein. Selbst habe ich das aber nicht probiert, da ich tapfer war und wie oben erwähnt die schnelle Variante einmal mit und einmal ohne Betäubungscreme gewählt habe.

Nebenwirkungen: 

Vor der Behandlung habe ich eine Tablette bekommen, die die Schwellung hemmen sollte. Eine Zweite sollte ich am Folgetag zur selben Uhrzeit nehmen.

Tatsächlich, die Schwellung hielt sich in den ersten 24 Stunden in Grenzen. Danach schwellte meine Lippen doch noch Bisschen an und wurde stellenweise im Lippenrot blau. Dadurch wirkte das Gesamte sehr asymmetrisch, was zum Glück verging. Nach der Nachbehandlung war meine Lippe wirklich perfekt.

Meine Lippe tat am Folgetag nicht weh, was auch schon vorgekommen ist.

Das Ergebnis: 

Tatsächlich, noch am selben Abend liess sich mein Mund einfacher komplett schliessen. Was man mit Botox alles machen kann... Hätte ich niemals erwartet. Für mich war das ein komplett neues Gefühl - ein sehr positives! Habe mich regelrecht darüber gefreut. *_*

"Du hast es doch gar nicht nötig!", höre ich immer wieder und wird sich die ein oder andere jetzt denken. Ja, ihr habt Recht. Nötig habe ich das Ganze gar nicht und ich wurde von Mutter Natur mit einem hübschen Schmollmund gesegnet.

Die zusätzliche Fülle gefällt mir sehr und das einfachere Schliessen meiner Lippen gibt mir ein gutes Gefühl. "Nice to have" würde ich sagen... Botox und Hyaluronsäure werden vom Körper komplett abgebaut. Wenn es mir mal nicht mehr gefällt, dann sehe ich relativ schnell aus wie früher.

Hier noch Ausschnitte von meinen Selfies, damit ihr euch ein Bild vom Ergebnis machen könnt. Egal ob ich lache oder nicht, meine Lippen sind gleichmässig voll.




Vielen Dank, Herr Dr. Linde, für dieses wunderschöne Ergebnis!

Wenn ihr ein Beauty-Anliegen habt, dann kann ich euch ein Beratungsgespräch bei Herrn Dr. Linde sehr empfehlen. Er ist ein echter Profi und bietet Termine in Zürich und St. Gallen an.

Habt ihr gewusst, dass man mit Botox mehr als nur Falten vorbeugen kann? Habt ihr noch Fragen?

Vanessa

Dienstag, 3. Oktober 2017

Wer hat das Beauty-Paket gewonnen?

Hallo meine Süssen

Der Zufallsgenerator hat die hübsche Maren zur Siegerin gekürt. Zu meinem 5. Blogger-Geburtstag hat sie ein Überraschungs-Beauty-Paket gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Da es noch so viele weitere treue und liebevolle langjährige Leserinnen gibt, werde ich wohl bald wieder was verlosen. Am liebsten hätte ich euch allen was geschickt. <3


Maren wurde von der Leserin zu einer meiner besten Freundinnen. Danke lieber Blog für diese Bereicherung in meinem Leben!

Was könnte ich so in meine nächste Wundertüte packen, um euch eine Freude zu machen?

Vanessa

Montag, 2. Oktober 2017

Primark Haul Oktober 2017

Hallo meine Süssen

Eigentlich hatte ich vor, bei Primark so richtig zuzuschlagen. Leider habe ich nur diese beiden Teile für je fünf Euro gefunden:


Die Leggins hat mir die liebe Steffi empfohlen und einen warmen Schal kann man im Winter immer gebrauchen. Wie ihr wisst, liebe ich dieses Grün. Auf dem Bild sieht es bisschen dunkler aus wie in echt.

Was habt ihr euch zuletzt bei Primark gekauft?

Vanessa

Sonntag, 1. Oktober 2017

Müller Haul Oktober 2017

Hallo meine Hübschen

Heute mal fast ohne Worte.



Die liebe Liridona hat mich gefragt, welche Strumpfhosen ich empfehlen kann. Diese hier:


Habe sie schon vor dem Fotografieren gebraucht, darum sind sie nicht mehr in der Packung, hihi...


Wo kauft ihr am liebsten ein? Müller, DM oder Rossmann? Welche Produkte interessieren euch?

Vanessa

Freitag, 29. September 2017

Zu Besuch bei Maren und Maya

Hallo meine Süssen

Als ich im Mai mal bei Lucas in Karlsruhe war, bin ich auf dem Heimweg erst nach Singen zur Maren gefahren. Könnt ihr euch noch an das Frühlingsfest erinnern? Wenn nicht, dann *klick*. Schlussendlich fahre ich etwas länger, als wenn ich direkt über Basel heimfahre, dafür kann ich einen kleinen Zwischenstopp einlegen und eine gute Freundin treffen.

Diese Fahrt wurde aber zur totalen Katastrophe! Alles in allem war ich dann fünf Stunden im Auto gefangen.

Kennt ihr noch "Mord ist ihr Hobby", das früher bei Super RTL lief? "Stau ist ihr Hobby" würde zu mir passen. Müssen wir nur noch verfilmen haha...

Maren stand leider auch im Stau, nachdem sie in Friedrichshafen bei ihren Eltern zu Besuch war.

Die Warterei und der Verkehrsfrust hat sich aber für beide gelohnt. War wieder mal schön sich unter Freundinnen auszutauschen. Ihre Hündin Maya war auch dabei. :-)

Erst waren wir bei Burger King, da ich Lust auf einen Hot Brownie mit Eis hatte. Hot Blondie, der mir meine Schwester mal empfohlen hat, gibt es in Deutschland leider nicht. Ist noch leckerer. *_*

Wir haben gequatscht und uns das Neuste erzählt. Mit Maren kann man echt gut und offen reden und sie sagt auch immer ehrlich ihre Meinung, was ich immer sehr schätze.

Dann sind wir noch zu ihr. Ihr Freund ist dann auch noch von seinem Fussballspiel nach Hause gekommen und hat Pizza mitgebracht. :-)

Dann wollte ich noch ein Foto mit Maya machen. Ihr wisst ja, ich mag aggressive Hunde überhaupt nicht und fürchte mich sogar davor. Aber Maya ist sooo ruhig und bespringt mich nicht. Eine richtige Lady, wie ihre Besitzerin.


Ich wollte nicht neben ihr ein Bild machen, sondern sie auf dem Schoss nehmen. Maren fragte dann: "Um deinen Bauch zu verstecken?". Hahaha sie kennt mich einfach zuuu gut!

Da ich völlig müde aussah, strahlt das Smiley für mich. Das nächste mal müssen wir unbedingt neue, bessere Fotos machen, Maren. :-)

Vielen Dank für den netten Abend, liebe Maren. Dir darf die Verspätung durch den Stau nicht unangenehm sein, du kannst ja nichts dafür. Ich bin echt froh dich als Freundin zu haben. <3

Fährt ihr für eine gute Freundin auch so weit? Mögt ihr Hunde?

Vanessa

Mittwoch, 27. September 2017

Schloss Karlsruhe + Outfit

Hey Babies

Lucas hat mich an den Ort, wo wir unter anderem, an unserem ersten Date waren, zurückgeführt: An dem bezaubernden Schloss in Karlsruhe. Nachts ist es da sogar noch romantischer.

Hier ein Foto von mir und dem was ich angehabt habe. Nichts Spezielles, aber Outfits schaut ihr euch sooo unglaublich gerne an. Merke es deutlich an der Statistik.


Irgendwie passt alles zum beleuchteten Schloss. Mein neues, goldenes Top und das Nike-Zeichen, dass ich selbst gold lackiert hab. Könnt ihr euch noch an mein DIY erinnern?


Vielen Dank für den schönen Abend, mein Schatz. Ich liebe dich!

Wo fand euer erstes Date statt? Wo würdet ihr euch mal eines wünschen?

Vanessa

Dienstag, 26. September 2017

The best...

Hallo meine Süssen

Das Ziel meines Blogs ist es, euch zu helfen und gute Tipps zu geben. Eine liebe Leserin hat mich auf Instagram so einiges gefragt, was euch sicher auch interessieren wird. Also habe ich entschlossen, einen Blogpost daraus zu machen.


Zu jeder Frage werde ich ein oder mehrere Produkte empfehlen und euch noch zusätzlich Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Darum auch der Titel des Artikels: Das beste Glätteisen, das beste Shampoo...

Wie immer bekommt ihr mehr Informationen, wenn ihr auf "klick" klickt.


Los geht's:

Die beste Foundation

Leider habe ich weder mit der Foundation von Estée Lauder, noch mit der von Urban Decay Erfahrungen gemacht. Ah nein, stimmt nicht: Ich habe mir die Double Wear mal zeigen lassen. Es gibt aber ein Make-up, das ich 2009 entdeckt habe und seither kein besseres gefunden habe. Die Oil Free Foundation von MakeUp Factory *klick*. Leider gibt es die auch nur in wenigen Nuancen und ist nur im Müller erhältlich. Probier mal die Farbe 08, die scheint mir neutraler als die Nummer 15, die sehr rotstichig ist. Du kannst ja sonst mit einem gelbstichigen Puder arbeiten. Habe dazu folgenden Artikel geschrieben: *klick*.

Ich habe selbst auch ölige Haut und hoffe dir damit geholfen zu haben.

Meine Cousine hat mich auch gefragt, ob ich ihr eine gute Foundation empfehlen kann. Dann habe ich ihr von der von MakeUp Factory erzählt. :-)

Das beste Puder

Wenn es weniger stark deckend sein soll, dann gibt es in meinen Augen nichts besseres als das Studio Fix Powder von MAC Cosmetics. Hier kommt ihr zu meiner Review mit ganz vielen Tipps: *klick*


Die beste Haarpflege

Wie ich mein Haar so schön und gesund wurde, habe ich euch schon mal erzählt, nämlich da: *klick*. Kann euch sehr empfehlen den Artikel anzuschauen, da ich euch da die besten Produkte empfehle und praktische Hacks verrate.

Vor kurzem konnte mich eine etwas teurere Pflege überzeugen. Nämlich die von R.A.W. Biolage. *klick*

Das beste Glätteisen

In meinem Leben habe ich schon einige Glätteisen ausprobiert. Keines konnte den HerStyler übertreffen, den ich seit 2012 benutze. Hier kommt ihr zur Review, die noch aus diesem Jahr stammt: *klick*. Strecken heisst in der Schweiz übrigens Haare glätten. Lasst euch vom Titel also nicht beirren. :-)
Kein anderes Eisen kriegt euer Haar so schnell glatt. Ganz einfach kann man auch Locken zaubern, die auch lange halten. Das finde ich mit anderen "Streckeisen", wie wir die Geräte nennen, viel schwieriger.
Mit GHD habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt, aber schau dich doch mal wegen einem HerStyler um, liebe Natalie.

Daraus möchte ich auch einen TAG machen, damit ich mir eure Empfehlungen anschauen kann. :-)

Ich nominiere:

Katja

Vali

Nici

Alisa

Vielen Dank, dass ihr immer so interaktiv seid. So macht das bloggen noch mehr Spass!

Welches sind eure besten Produkte? Über welche Dinge soll ich als nächstes schreiben?

Vanessa

Montag, 25. September 2017

5. Blog-Geburtstag + Verlosung

Hallo meine Goldschätze

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht... Heute feiert Vanessa's Beauty Blog seinen fünften Geburtstag!

Um euch danke zu sagen, will ich dieses Jahr etwas verlosen. Was genau, verrate ich im Voraus nicht. Denn wer mag schon keine positiven Überraschungen?

Soviel verrate ich schon mal: Es gibt ein Beauty-Paket zu gewinnen. Den genauen Inhalt verschweige ich euch aber.


Hinterlasst mir einfach einen Kommentar und am besten noch eine E-Mail-Adresse, damit ich euch kontaktieren kann, wenn ihr gewonnen habt. Teilnahmeschluss ist Montag, der 2. Oktober 2017 und am Folgetag werde ich die Gewinnerin mit einem eigenen Blogpost ehren. :-)

Wieder einmal mehr wollte ich mich bei euch bedanken. All die lieben Menschen, die ich durch meinen Blog kennengelernt habe. *_* Danke für eure Unterstützung, ich liebe euch! <3

Habt ihr Artikelwünsche, Fragen oder Anregungen zu meinem Blog?

Vanessa

Sonntag, 24. September 2017

Kaufempfehlungen Herbst 2017

Hallo meine Süssen

Es wird mal wieder Zeit, dass ich euch zeige, welche Produkte mich überzeugen konnten.

R.A.W. BIOLAGE


Weiterempfehlen kann ich euch die Produkte von R.A.W. Biolage *klick*. Ich habe euch ja noch eine Review dazu versprochen. Ganz ehrlich, ich bin regelrecht begeistert. Ihr wisst ja, dass ich auf das Shampoo von Schauma schwöre. Aber das Nourish Shampoo in Kombination mit den Conditioner, konnte das "Fresh it up" sogar übertreffen. *_* Schade nur, dass die biologische Variante so viel teurer ist...

Seitdem ich die Shampoos und Spülungen von R.A.W. benutze, ist meine Kopfhaut weniger fettig und hatte nie wieder Frizz.

Die Nourish-Reihe, die auf dem Foto abgebildet ist, duftet nach Kokos. Die rosane Recover-Pflege erinnert mich an das Parfüm Angel von Thierry Mugler.


ZOÉ YOUTH CC CREME

Meine Haut hat sich gebessert. Ob das wohl an der Sonne, dem Hollywood Peeling bei Exito Beauty *klick* oder an meiner neuen Pflege liegt?


Auf jeden Fall bin ich mit meiner neuen Gesichtspflegeroutine von ZOÉ Young *klick*. Am allerliebsten mag ich die getönte Tagescreme. Sie ist nicht zu reichhaltig und sie versorgt meine Haut mit genügend Feuchtigkeit. Einfach perfekt für mich.

Einziger Nachteil: Die Kombination von Pumpspender und Tube ist leider nicht so gut ausgedacht. Relativ schnell kommt aus der Verpackung kaum noch Creme raus, da sie ständig liegt statt steht.


Daraus möchte ich gerne noch einen TAG machen.

Ich nominiere:

Steffi

Yasmina

Alisa

Lee Marye

Welche Produkte könnt ihr für die kältere Saison empfehlen? Welches sind eure Beauty-Tipps für gesundes Haar und strahlende Haut?

Vanessa

Freitag, 22. September 2017

Nie wieder einen Dreier!

Hallo Leute

Es ist mal wieder Zeit für einen Fakten-TAG, da solche Blogposts so gut bei euch ankommen. :-) Los geht's:

Nie wieder einen Dreier!

Ich weiss zwar nicht an was ihr denkt, aber ich rede von Autos, über BMW's, um genau zu sein. Bevor ich meinen 120d im März 2016 gekauft habe, hatte ich einen 320er. Unter Freundinnen haben wir dieses von uns geliebte Auto immer "Schiff"genannt, weil es so lang war, hihi.
Ihr wisst ja, ich bin ein kleiner Tollpatsch, also habe ich beide Autos mit Kratzern und Beulen selbst designt.
Mit meinem Einer (oder Einser wie man das in Deutschland sagt) bin ich sehr zufrieden und liebe ihn so fest. Manchmal denke ich aber, dass so ein ganz kleines Auto ist schon sehr praktisch. Mit so einem kleinen Hüpfer einfach überall vorwärts in den Parkplatz rein ist schon Luxus. Aber von meinem Schatz will ich mich nicht trennen.

Beim nächsten Auto will ich definitiv einen Parksensor haben. Wobei, vor allem beim seitwärts einparken (oder parkieren, wie wir in der Schweiz sagen) bin ich ein echter Profi geworden.

Welches ist euer Traumauto? Welches Auto würde zu euch passen? Wer parkt auch "wie eine Frau"? Hihi


Fremde Zahnbürste

Man kann ja schon fast sagen, dass ich einen Zahnputz-Fetisch habe. Mundhygiene ist mir sehr wichtig und daher putze ich mir die Zähne nach jeder Mahlzeit. Auch im Büro über Mittag... Ausnahmslos mache ich täglich auch von Zahnseide Gebrauch. Das vernachlässige leider viele.
Egal was ist, Zahnpflege muss sein! Wisst ihr aber, wozu ich mich nie überwinden könnte? Eine fremde Zahnbürste benutzen. Von niemanden, nicht von meinem Freund, nicht von meiner Schwester, nicht von meiner Mama... Lieber würde ich auf's Zähneputzen verzichten. Habe auch schon von Menschen gehört, die einfach eine bereits benutzte Zahnbürste von jemand anderem nehmen, wenn sie zum Beispiel bei Verwandten zu Besuch sind. Hiiiiilfe!!!

Wovor ekelt ihr euch? Hand auf's Herz: Gehört ihr zu den Leuten, die Zahnbürsten teilen?

Ich hasse Ketchup!

Alle Kinder lieben Ketchup... Doch da gab es eine Ausnahme: Vanessa. Ja, ihr habt richtig gelesen. Den Geschmack von dieser Sosse fand ich so eklig, so dass ich sie sofort ausspucken musste und Brechreiz bekam, sobald ich sie nur roch. Seit meiner Kindheit habe ich also nie wieder Ketchup probiert. Irgendwie stinkt das Zeug für mich schon so richtig nach Fäulnis. Bäääh!

Gibt es da draussen irgendeinen Leidensgenossen? Wovon wird euch übel?

So, jetzt würde ich gerne drei Fakten von euch lesen.

Ich nominiere:

Anne Alice

Melanie

Selin

Alisa

Stiny

Natürlich dürfen sich auch alle getaggt fühlen, die gerne mitmachen wollen.

Vanessa

Donnerstag, 21. September 2017

Wunschliste Weihnachten 2017

Hey Babies

Der Herbst hat noch nicht mal begonnen, doch Vanessa schaut sich schon wegen Weihnachtsgeschenken um. Ich mag keinen Stress haben im Dezember... Ich bin noch früher dran mit Vorbereitungen als der Detailhandel. Haha...

Tangle Teezer

Worüber ich mich sehr freuen würde, ist ein originaler Tangle Teezer. Die Fälschung von Primark ist leider ein Reinfall und wohl nicht mal für Barbies Haar geeignet.

Fit Small Ohrringe von Swarovski

Diese Ohranhänger sind nicht nur wunderschön und hochwertig vergoldet, sondern auch so leicht wie keine anderen. *_*

https://www.swarovski.com/Web_CH/de/5143060/product/Fit_Small_Ohrringe.html



Gefallen sie euch oder sind sie euch zu 2000er-Jahre-mässig?

Es handelt sich hierbei übrigens um KEINE Kooperation mit Swarovski. Bei Karstadt habe ich sie zum ersten Mal gesehen und dann im Internet für euch rausgesucht.

Kleine Ohrstecker 

Meine Schwester hat mir mal kleine, hochwertige Ohrstecker aus Weissgold mit Zirkonien geschenkt. Hier könnt ihr euch ein Bild davon machen: *klick*. Die eignen sich perfekt für meine zweiten Ohrlöcher. Leider sind auf beiden Seiten die Steine, nach einem Jahr täglichem Tragen, abgefallen. Beim einen konnte ich dein Bling-Bling noch ankleben, wodurch er matt wurde und den anderen habe ich nicht mehr gefunden. Mit einem neuen Paar könnte man mir eine riesengrosse Freude machen. :-D

Gerard Cosmetics Hydra-Matte Liquid Lipstick

Für mich gibt es keinen besseren, feuchtigkeitsspendender matten Lippenstift als den von Gerard Cosmetics. Er ist kussecht und es ist ganz einfach ein gleichmässiges Finish zu zaubern. Sonst sind matte Produkte eher fleckig und trocknen die sensible Lippenhaut aus.

Über einen zweiten Liquid Lipstick würde ich mich sehr freuen. Doch für welche Nuance soll ich mich entscheiden?

Gerne hätte ich ein etwas dunkleres, sattes Rot. Meint ihr, "Immortal" wäre was für mich oder ist er live eher hell? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Es gibt ja auch noch "Ruby Slipper". Meint ihr, der ist zu dunkel für meinen Geschmack?

Auf jeden Fall soll der Ton nicht zu fest ins Lila gehen.

Welche Farbe könnt ihr mir von GC empfehlen? Auf welches mattes Lippenprodukt schwört ihr?


Pinsel-Set

Habt ihr gewusst, dass ich, als ich mit dem Bloggen begonnen habe, Lidschatten-Pinsel pure Geldverschwendung gefunden habe? Nach und nach habe ich dann aber gemerkt, dass Pinsel zu einem besseren Finish beitragen. Für mein Augenlid habe ich jetzt meine Basics zusammen. Trotzdem wünsche ich mir ein gutes Pinselset.

Könnt ihr gute Pinsel empfehlen? Welche Marke benutzt ihr? Und für welche Art von Schminke?

Leider habe ich auch schon Flops gekauft. Da hatte ich endlich mal einen guten Pinsel von Primak, da ging er kaputt. Für den Preis habe ich aber auch nicht erwartet, dass er lange hält. War aber echt erstaunt, dass er so gut war.

Lippenpinsel habe ich übrigens noch nie benutzt und brauche ich wahrscheinlich auch nie. Genau so wie Augenbrauenpinsel. Ihr wisst ja vielleicht, ich schwöre ja auf den Stift von MAC Cosmetics.

Duftöl 

Habt ihr schon meinen Hautpflegetipp mitbekommen? Nachdem ich mich mit einem Duschgel gewaschen habe, verwende ich ein Körperöl als In-Shower-Bodymilk. Bei Müller zum Beispiel gibt es von "Body&Soul" soooo lecker riechende Massage-Öle, über die ich mich unglaublich fest freuen würde.

Originelles

Ich liebe es, wenn man mir etwas Durchdachtes schenkt, wie es die liebe Maren gemacht hat. Mit einer Kleinigkeit hat sie mich überrascht, zum schmunzeln gebracht und mir teure Bussgelder und "Drohschreiben" vom deutschen Staat erspart. Könnt ihr euch noch an die Warnwesten erinnern, die sie mir zum Geburtstag geschenkt hat?

Es muss nicht immer teuer sein, manchmal reicht ein Gedanke oder eben was Kleines, das einfach gut passt.

So, jetzt haben einige meiner Liebsten eine Sorge weniger und genug Zeit sich vorzubereiten. Vergesst aber bitte nicht, dass mir eure Gesellschaft viel mehr wert ist als alles andere. Seitdem ich meinen Vater verloren habe, ist mir das noch mehr bewusst.

Vielleicht werde ich mir den ein oder anderen Wunsch selbst erfüllen. :-)

Daraus möchte ich gerne noch einen TAG machen. Was wünscht ihr euch?

Ich nominiere:

Jule

Ti

Alisa

Was steht auf eurer Wunschliste? Fragt euch euer Umfeld auch immer, was ihr gerne haben möchtet? Müsst ihr dann auch immer soo lange nachdenken?

Vanessa

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...