Dienstag, 7. Februar 2017

Q&A #2

Hallo meine Lieben

Weiter geht's mit Fragen, die ihr mir gestellt habt.

Die nächsten fünf sind von der lieben Mella:

1. Welchem prominenten Menschen würdest du gerne mal die Hand schütteln?

Auf jeden Fall Sean Paul! Ich bin schon 14 Jahre ein Riesenfan und einmal hat er mir sogar live zugelächelt. *_* Hier geht es zu dieser Geschichte: *klick*.

2. Wer ist in Sachen Beauty dein Vorbild?


Täglich sehe ich sooo viele schöne Frauen, die mich inspirieren. Als Vorbild nehme ich mir aber keine, sondern versuche mit allen Eindrücken meinen Typ zu unterstreichen. Darf ich euch ein Beispiel nennen? Ich finde Nessa Rose von YouTube *klick* soooooooooo wunderschön! Sie als Vorbild nehmen würde ich sie aber nicht. Zum Beispiel habe ich auch schon Unterspritzungen ausprobiert und ich bestaune, wie Vanessa durch solche Behandlungen noch schöner geworden ist, aber für mich selber finde ich das etwas "too much". Oder zum Beispiel trägt sie häufig rosane Nudetöne auf ihren prallen Lippen, die ihrem Typ völlig schmeicheln. Ich selber gefalle mir aber eher mit Rot- oder Brauntönen. 
Inspirationen hole ich mir gerne überall, aber ich habe meinen eigenen Stil. :-)

3. Wann hast du angefangen, dich zu schminken? 

Relativ spät, wenn ich bedenke, dass sich in meiner Klasse einige schon mit 10 und Jahrgänge unter mir sogar mit sieben täglich bisschen für die Schule geschminkt hatten. Heute wird das bestimmt noch extremer sein. Meine Mama war da aber streng und hat es mir verboten. Ausser eine medizinischer Foundation, da ich Akne hatte, durfte kein Make-up auf mein Gesicht. Schon gar nicht für die Schule... Diese Einstellung hat mich geprägt und so habe ich mich als Teenie mit 15 begonnen nur für das Weekend zu schminken. Mit 18 habe ich begonnen mich auch für den Alltag bisschen zu schminken und für am Wochenende etwas stärker. Jetzt schminke ich mich für die Arbeit nicht mehr und nur für meine Freizeit. Wie ich arbeiten gehe, könnt ihr euch da anschauen: *klick*

4. Könntest du dir vorstellen, der Liebe oder des Berufes wegen aus der Schweiz wegzugehen? 

Eine gewisse Zeit lang im Ausland, zum Beispiel in Deutschland oder Italien zu leben stelle ich mir sehr spannend vor. Vor allem mag ich den Lifestyle in deutschen Grossstädten. Wie bei meinem ersten Q&A angedeutet, habe ich mir hier schon eine Menge Sicherheit aufgebaut. Daher würde ich nur gehen, wenn mich dort ein Mensch oder eine Arbeit erwartet, auf die ich mich verlassen und stützen kann. Um ganz ohne nichts zu gehen fehlt mir ehrlich gesagt der Mut.

5. Dein Bild wo du auf dem Sofa sitzt find ich übrigens echt toll. Hab ich dir das schon jemals gesagt? ♥

Ohh wie süss danke!!! Das hattest du noch nicht gesagt aber jetzt weiss ich es. Wie lieb von dir. 


Hier noch ein Bild von mir ungeschminkt auf der Arbeit. Warum ich es so witzig bearbeitet habe? Eigentlich trug ich die Strickjacke geschlossen, um das Foto zu schiessen habe ich sie aber aufgemacht, damit ich nicht so "eingepackt" aussehe. Der Ausschnitt sah dann aber gigantisch aus. Zudem wollte ich nicht, das man eventuell erkennen könnte, wo ich angestellt bin. Man weiss ja nie, wer mitliest...
Ah und noch was? Seht ihr die Zahnpasta im Hintergrund? Zahnpflege wird bei mir ganz gross geschrieben. Wer putzt sich auch nach dem Mittagessen auf der Arbeit immer die Zähne?

Die nächsten Fragen sind von der zuckersüssen Sara. Passend zu ihrer Schwangerschaft hat sie nach meinem Kinderwunsch gefragt. :-)

6. Wie viele Kinder willst du mal haben?

So viele wie Gott mir geben will und Hauptsache gesund. :-) Da meine Schwester das Highlight meiner Kindheit war und ich sie nicht mehr missen will, mindestens zwei. Ein Geschwister kann einem so viel Halt geben, zum Beispiel bei einem Todesfall. Mehr als drei Kinder will ich aber nicht. Wobei... Ein süsses Einzelkind voll zu verwöhnen wäre doch auch schön. :-D

7. Lieber Junge/Mädchen oder Zwillinge? :D


Auch da gilt wieder: Hauptsache gesund! Zwillinge will ich aber auf keinen Fall. Die finde ich zwar meeeega süss und ich habe mein Leben lang Zwillinge für ihre Bindung beneidet. Wobei, meine Schwester und ich sind ja auch fast wie Zwillinge, haben am gleichen Tag Geburtstag, einfach drei Jahre versetzt. Aber Twins sind doppelte Anstrengung. Respekt an alle Zwillings-Eltern! Erst trägt eine Mutter gleich zwei Kinder auf einmal in ihrem Bauch. Was für ein Gewicht und was für eine Dehnung der Bauchdecke. Dann muss man sich gleich alles doppelt kaufen, was nicht gerade günstig ist. Dann muss man doppelt so oft Windeln wechseln, füttern und so weiter... Dann hat man auch noch doppelte Kinderkleidung zu Hause, aus der beide rausgewachsen sind... 
Wenn ich auswählen könnte, hätte ich lieber einen gesunden Jungen. Jahrelang habe ich mir ein gesundes Mädchen gewünscht. Da ich aber meinem Kind das schönste und einfachste Leben wünsche, denke ich, dass es ein Junge deutlich einfacher haben wird. Hoffentlich ändert sich das, bis ich mal Kinder habe, aber momentan muss ich mit entsetzen zugeben, das wir im Jahre 2017 mitten in Europa noch nicht so weit sind, das Frauen die gleichen Rechte haben. Klar bin ich sehr gerne eine Frau und wir haben auch Vorteile, aber um ein unabhängiges Leben zu führen müssen wir leider viel mehr leisten als Männer. Und dann kommen noch die körperlichen "Beschwerden"...

Wie hättet ihr die Fragen beantwortet? 

Vanessa

Kommentare:

  1. Das waren super spannende Fragen wow :) Ich kann mich dir nur anschließen mit den Vorbildern, man sollte keine Kopie von jemand werden, denn jeder ist einzigartig auf seine Weise :) Kinder will ich zwei am liebsten, aber nicht auf einmal :D

    AntwortenLöschen
  2. Das waren tolle Fragen :)

    Schön, dass du die Fragen so ausführlich beantwortet hast. So haben wir dich wieder etwas besser kennengelernt ❤

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein absoluter Fan von Nessa Rose sie ist wirklich wunderschön <3.
    Ich habe mich glaube ich mit 14 angefangen zu schminken, aber auch nicht wirklich viel. Vielen Dank Süße, fürs verlinken und beantworten der Fragen <3 Ich habe mir auch immer ein Mädchen gewünscht, aber ich freue mich riesig über meinen kleinen Jungen :). Mädchen oder sogar Frauen passieren heutzutage so schreckliche Dinge.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Post. Ich möchte später auch mal 2-3 Kinder, das erste wächst bis jetzt ganz gut :-)
    Mit 15 habe ich mich auch angefangen zu schminken :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    AntwortenLöschen
  5. Awww Süße,
    danke dass du meine Fragen beantwortet hast. Deine Antworten sind echt taul. Sean Paul kenn ich sogar, da gibt es ein Lied, dass mag ich von ihm, ich hab aber grad kein Plan welches. *lol*
    Die youtuberin kenne ich nicht, aber ich glaube da schaue ich auch mal vorbei :)

    *drück* Mella

    AntwortenLöschen
  6. Ohje das klingt nicht so gut, mal sehen :D Bisher gefallen mir die Düfte, hoffe sie riechen unter der Dusche gut und das Body Spray mag ich jetzt schon, das riecht den ganzen Tag super. Die Verpackungen sind echt schön.

    Ein paar super Fragen und tolle Antworten =)
    Sean Paul is super, den mag ich auch schon immer total gerne, er macht einfach super Musik.
    Ich habe auch kein richtiges Vorbild in Sachen Beauty, ich hole mir gerne mehrere Inspirationen.
    Glaub das 1. Mal so richtig geschminkt habe ich mich in der 7. Klasse, richtig schön mit Make Up, Puder, grünem Lidschatten (stand ich mal voll drauf xD) und mega viel Kajal und Mascara :D
    Ich möchte irgendwann mal ein Kind haben, vielleicht auch noch ein Zweites, aber dafür brauch ich erstmal einen Mann *lach*.

    AntwortenLöschen
  7. Echt interessante Antworten Süße :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...