Sonntag, 19. Februar 2017

Q&A Laser-Haarentfernung

Hallo meine Lieblinge

So viele haben sich einen Artikel zur Haarentfernung mit Laser gewünscht. Q&A heisst übrigens Questions and Answers. Darum werde ich im heutigen Post auf eure Fragen eingehen.

Zu meiner Vorgeschichte: Ich habe schon zwei Versuche, meine ausgeprägte Körperbehaarung los zu werden, hinter mir. Duzende von Sitzungen habe ich über mich ergehen lassen und mehrere Tausend Franken habe zum Fenster aus geworfen. Das, obwohl ich gaaanz kleine Regionen, nämlich Achseln und Bikini habe behandeln lassen. Stellt euch vor, ich hätte auch noch einen Versuch an meinen Beinen gestartet. Dann wäre ich schon bei zehntausenden Schweizer Franken! Die angewendete Technoligie war IPL. Mehr dazu könnt ihr hier lesen:

1. Studio

2. Studio

Ich empfehle euch beide Artikel zu lesen, wenn ihr wirklich an einer permanenten Haarentfernung interessiert seid und meinem folgenden Text folgen möchtet.

Als Ergänzung zum zweiten Studio muss ich noch sagen: Der Haarwuchs war nur vorübergehend schwächer geworden. Nach einigen Monaten habe ich sooooo dicke Haare bekommen, ich hatte schon Stunden nach der Rasur klingenscharfe Stoppeln! Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten und habe mir Hilfe gesucht. Diesmal wollte ich nicht mehr zu einer "Kosmetiktante" oder Lernenden gehen und wendete mich an eine Arztpraxis.

Erst habe ich mich bei meiner Haus-Dermatologin, die ich seit meiner Kindheit kenne, für eine Laserbehandlung beraten lassen. Also mit Betonung auf Laser und nicht IPL. Sie sagte, komplett haarfrei werde ich nie sein. Man könne aber meinen starken Haarwuchs in den Griff bekommen und ich müsse mich höchstens einmal im Monat rasieren. Das klang vielversprechend... Sie verlangte für die Behandlungen gleich viel, wie die Kosmetikerinnen davor. Also hätte ich theoretisch mehr davon. Eine Ärztin persönlich würde mich mit einem viel leistungsstärkeren Gerät behandeln. Ganz ehrlich, mehrere hundert Franken für einen kleinen Hautfleck war mir aber nach zwei missglückten Versuchen zu riskant...

...Also bin ich nach Deutschland gefahren und habe mich in der Dorrow Clinic beraten lassen. Die haben das stärkste Laser-Gerät in Betrieb. Also wieder Laser, kein IPL. Dazu will ich noch sagen, das es kein "strahlartiger" Laser ist, wie man ihn zum Beispiel in YouTube-Videos oft sieht, sondern um eine breitere Fläche wie beim IPL. Schwer zu erklären, wer aber schon mal behandelt wurde, weiss, was ich meine. Mir wurde da sogar versprochen, komplett haarfrei zu werden. Natürlich nur so lange, bis ich schwanger werde oder in die Wechseljahre komme...

Jetzt habe ich einige Sitzungen hinter mich gebracht und bin einfach begeistert!

Zwar werde ich nicht von einem Doktor behandelt, aber die medizinischen Angestellten sind so freundlich und vor allem kompetent!

Da es unglaublich weh tut, wurde mir folgendes gesagt: "Sie können eine Stunde vor dem Termin auch ein Schmerzmittel einnehmen, aber kein Dafalgan, sie sind doch auf Paracetamol allergisch." Wow! Das die Mitarbeiterin meine Akte so gut studierte, hätte ich niemals gedacht. Es ist zwar jedes Mal eine andere Dame, die dann Dienst hat, aber jede bereitet sich vor. Unglaublich diese Professionalität!

Zum Schmerz: IPL war schon schmerzhaft, Laser ist aber noch heftiger. Eine Angestellte hatte mal gesagt, dass eine Kundin den Schmerz so beschrieben hätte, als würde man ihr kurz ein Bügeleisen an die Haut halten würde. Genau so fühlt es sich an! Einmal habe ich die Sanja mitgenommen, da sie sich auch dafür interessierte. Mir war es so peinlich, dass sie mich so leiden sah. Habe mich zusammengerissen aber ständig bin ich zusammengezuckt. Duscht am besten vor dem Termin, denn zwei Tage brennt sogar lauwarmes Wasser bei Berührung. Danach ist aber alles abgeheilt und ihr werdet begeistert sein.

Am besten, ich zeige euch ein Foto, wie mein Bein gleich nach der 2. Behandlung aussah. Als hätte ich leichte Verbrennungen. Die Mitarbeiterin sagte mir aber, das ich extreme Hautreaktionen aufweise und das nicht bei allen so ist...



Eine leichte Schwellung habe ich da auch noch, darum ist mein Bein so komisch geformt...

Ein kleiner Trost: Jede Sitzung schmerzt weniger, da die Haarwurzeln immer schwächer werden.

So jetzt gehe ich auf eure Fragen ein.

Anonym hat gefragt:

Wie viele Sitzungen? 

Es werden um die acht Sitzungen empfohlen. Es kann sein, das ihr weniger oder sogar mehr braucht. Diese Behandlungen sollten innert 6-8 Wochen erfolgen. Nach vier Mal könnt ihr auch eine Pause einlegen. Zum Beispiel, wenn ihr in den Urlaub fahren wollt oder im Sommer allgemein. Denn es darf kein einziger Sonnenstrahl auf eure Haut treffen.
Jetzt merke ich auch, wie sehr ich die beiden Male mit IPL verarscht wurde. Bitte entschuldigt diesen Ausdruck, aber der trifft es am besten. Beim ersten Mal sah ich nach der 13. Behandlung kaum Erfolge und habe abgebrochen. Bis dahin wurde mir aber ständig Hoffnung gemacht und darum habe ich fleissig weiter bezahlt.
Beim zweiten Versuch war es noch schlimmer. DIe Kosmetikerin erzählte mir, das ich spätestens alle drei Wochen vorbei gehen sollte, da dies der Haarzyklus sei. Jede Ärztin und Kosmetikerin hat mir aber bestätigt, das jede Behandlung unter sechs Wochen Abstand umsonst ist. 

Wie teuer ist sowas und und und :)?


Hier die Preise von der Dorrow Clinic:


Frauen


Gesicht (Oberlippe)50,- €
Gesicht (Oberlippe, Kinn)60,- €
Gesicht (Oberlippe, Kinn , Wangen)80,- €
Gesicht (Oberlippe, Kinn , Wangen, Hals)100,- €
Achseln80,- €
Brustwarzen60,- €
Bauch100,- €
Bikinizone (rechts, links, oberhalb Slip)60,- €
Intimbereich (komplett ohne Pofalte)80,- €
Intimbereich + Pofalte100,- €
Oberarme80,- €
Unterarme80,- €
Unterarme + Hände100,- €
Oberschenkel120,- €
Unterschenkel (+ Füße, Zehen)100,- €
Oberschenkel + Unterschenkel + Füße200,- €
Gesäß80,- €
Rücken (Steißbereich)80,- €

Liebe anonyme Leserin, was meinst du genau mit "und, und, und"? Habe ich alle deine Fragen in der Einleitung beantwortet oder hast du noch mehr?


Jetzt noch die Fragen von der lieben Steffi:

*wegen der Laserbehandlung, würde gerne wissen ob das weh tut & viele Sitzungen man benötigt :)

Liebe Steffi, als du mir die Fragen gestellt hast, hatte ich diesen Beitrag schon beinahe fertig geschrieben. Ich denke, dass ich alle deine Fragen oben beantwortet habe. Falls du gerne noch etwas wissen willst, dann lass es mich wissen. <3

Noch was zum Schluss: Wenn ihr das gleiche Problem wie ich mit starkem Haarwuchs habt, braucht ihr euch dafür nicht zu schämen! Wir können ja leider nichts dafür... Bevor ich den ersten Artikel über das IPL im Mai 2013 geschrieben habe, konnte ich mit niemanden darüber reden. Sogar vor meiner Schwester, die sonst fast alles von mir weiss, war die Scham zu gross. Nicht nur die dunklen, starken Härchen, sondern vor allem die Tatsache, dass ich so viel Geld ausgegeben habe und keine Besserung feststellen konnte. Das ist nun mal meine Genetik: Dunkles und kräftiges Haar, aber leider nicht nur auf dem Kopf...

Was wollt ihr sonst noch über dieses Thema wissen? War dieser Beitrag hilfreich für euch?

Vanessa

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süße ich finde das super mutig, dass du deine Erfahrungen mit und teilst und so offen mit deinem Problem umgehst. Du musst dich wirklich für nichts schämen! Das ist menschlich und macht dich nur noch liebenswerter :) Ich freue mich aufjedenfall das du jetzt in besseren Händen bist und es sich Erfolge sichtbar machen!! ❤❤❤

      Löschen
  2. Alles gut, du hast meine Fragen alle beantwortet.:)
    Hab noch nen schönes Wochenende.
    Liebe grüße Marina ❤❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, liebe Marina. Danke dir auch ❤️❤️

      Löschen
  3. Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! ❤

    Für starken Haarwuchs musst du dich doch nicht schämen. Aber ich kann verstehen, dass es erstmal unangenehm ist darüber zu sprechen.

    AntwortenLöschen
  4. Ohja das weiß ich =) Parfüms sind einfach was Tolles =)

    Ein interessanter Post, schön dass du da einige Fragen beantwortet hast.
    Ich finde dauerhafte Haarentfernung auch super interessant, aber prinzipiell habe ich eh nicht so viele Haare, da würde sich das wohl nicht ganz vom Preis lohnen xD An meinen Beinen habe ich so gut wie gar keine Haare und die wo ich habe sind total hell. Bikinizone rasiere ich lieber, is mir sicherer *lach*.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessanter und guter Beitrag meine Liebe :)
    Ich kann mir vorstellen, dass das ganz schön teuer ist :/
    Viel Glück weiterhin dabei !
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    GEWINNSPIEL

    AntwortenLöschen
  6. Toller blogpost und vor allem spannend, denn ich interessiere mich auch für so eine Behandlung. Hmm vielleicht mache ich es auch irgendwann mal.
    Lg tina

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deine spannende Review. Ist sehr interessant es von erster Hand zu erfahren.

    Liebste Grüße, paapatya von www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube da benutzt einer eins deiner Profilbilder für seinen Fakeaccount bei Facebook.
    https://www.facebook.com/anastasia.kern.9?fref=ts

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis! Kannst du sie bitte melden? Danke ❤️

      Löschen
    2. Habe den Account schon mehrfach gemeldet, aber Facebook macht nichts.
      Ich denke mal, wenn mehrere ihn melden würden ginges es schneller.

      Löschen
    3. Danke für deine Hilfe! Ihr seid einfach immer für mich da. ❤️ Hab es jetzt auch auf Instagram gepostet.

      Löschen
  9. Sehr schöner und Interessanter Beitrag finde ich klasse das du deine Erfahrung mit uns teilst :) Ich persönlich würde es nicht machen ich bleib lieber bei dem normalen entfernen :) Das sieht richtig schmerzhaft aus.

    AntwortenLöschen
  10. wow ein sehr interessanter & ausführlicher Post! :)
    Vielen Dank Süße meine Fragen sind beantwortet hihi :) <3 Finde es toll dass du deine Erfahrungen mit uns teilst!
    freut mich dass du jetzt so zufrieden bist! :) Ich denke dass das auch etwas für mich wäre, wobei ich ziemlich angst vor den Schmerzen hätte :/

    AntwortenLöschen
  11. Sehr interessant! Und super, dass du auf die einzelnen Fragen so ausführlich eingegangen bist :) Es tut mir leid, dass du schlechte Erfahrungen machen musstest =/

    Für mich kommt eine Laser Haarentfernung nicht in Frage, da ich mit der Nassrasur sehr zufrieden bin und ich keine wesentlichen Vorteile in der Laser Behandlung sehe. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich keinen sonderlich schnellen oder starken Haarwuchs habe.

    Alles Liebe,
    Mareike von www.mareikeunfabulous.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Süsse.. und schon wieder beneide ich dich für dein blondes Haar. <3

      Löschen
  12. Bei mir wachsen die Haare unter den Achseln relativ schnell, obwohl ich epiliere, dass ist schon sehr ätzend. Ich glaube aber, das hat etwas mit der Schwangerschaft zu tun. Geht aber zum Glück schnell. Dein Bein sieht ja echt extrem aus :-/ Mit Schmerzen komme ich eigentlich gut klar, aber das mit dem Bügeleisen auf der Haut hört sich echt heftig an. Die Preise finde ich sogar noch ganz ok.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...