Montag, 6. November 2017

Hair Story (2007-2017)

Hallo meine Goldschätze

Habt ihr Lust auf eine haarige Zeitreise? Heute nehme ich zehn Jahre in die Vergangenheit zurück und zeige euch nach und nach, welche Haarfarben ich damals trug. So viele von euch haben sich nämlich eine Hair Story gewünscht. :-)

Mit 15 hatte ich meine Naturhaarfarbe satt und sehnte mich nach einem schönen Blond. Helles Haar fasziniert mich schon seit ich ganz klein bin. Wie schade, dass ich auf meinem iPhone kein Bild mehr von damals mehr habe. Aber da ich momentan auch meinen Naturton trage, könnt ihr euch das bestimmt vorstellen. :-)

Dann wollte ich etwas heller werden, mit dem Ziel komplett blond zu sein. Darum habe ich mir mehrfach Foliensträhnen (in der Schweiz Mèches genannt) beim Frisör machen lassen. Damals war das sehr in. Ein Jammer, dass ich so ein Foto auch erst stundenlang auf einem alten Handy suchen müsste.

Das war aber sehr teuer und da mir ständig die selben Stellen aufgehellt wurden, blieb ich hauptsächlich dunkel und die mehrfach gebleichten Strähnen brachen ab.

Also habe ich mich dazu entschieden mich in der Drogerie mit Aufheller und Farbe einzudecken und zuhause rumzuexperimentieren. Und siehe da: Die fast 16-jährige Vanessa hat das perfekte Blond kreiirt:


Haha wer hat seine Fotos früher auch so bearbeitet?

Damals habe ich Medikamente für die Haut genommen, die meine Haut völlig verblassen liessen, da passte eine hellere Mähne zu mir. :-)

Nach wenigen Monaten war mir der Ansatz zu blöd und ich habe mich entschieden mein Haar beim Friseur rückpigmentieren zu lassen. Knapp 300 Franken dafür, dass ich mit pechschwarzen statt mit brauen Haaren den Salon verliess. Nach einer Haarwäsche waren sie rot und nach zweien orange!

Von blond auf dunkel kann man auch ganz einfach und günstig selbst machen. Wählt einfach eine Haarfarbe mit roten Pigmenten, damit ihr keinen Grünstich bekommt. Habe das auch ausprobiert, als ich 2014 wieder von blond auf braun wechselte und war sehr zufrieden.

Mein Haar war also wieder mehr oder weniger in meinem natürlichen Dunkelbraun und ich sah mit 17 einhalb so aus:


Wer kann sich noch an das Jahr 2010 erinnern? Dünne Augenbrauen, Foundation auf den Lippen und natürlich ein Duck Face waren ein Muss. Hahaha...

Mein Haar war durch das Blond strapaziert und etwas kürzer. Also habe ich es wachsen lassen bis ich mit 19, fast 20 so aussah:


Irgendwie ging mir das Blond nicht aus dem Kopf. Wir Frauen lernen nie oder vielleicht selten aus unseren Fehlern, hihi. Obwohl es Ewigkeiten dauerte, bis mein Haar wieder voll, lang und gesund wurde, wollte ich noch einen Versuch starten Blond zu werden. Diesmal wollte ich es "richtig"machen und nur Profis ranlassen. Ein grosser Fehler.

Bevor ich Blond wurde, war mein Haar lange knallorange! Wie oft ich geheult habe. Das, obwohl ich beim Friseur war.

Schlussendlich hat mich kein Friseurbesuch unter 300 Franken gekostet. Ich habe nur Friseure mit langjähriger Erfahrung rangelassen, aber das Ergebnis wurde immer fleckiger. Oft hörte ich den Satz: "Vanessa, wärst du doch lieber zum Coiffeur gegangen statt selbst herumzuexperimentieren!". Das habe ich auch gemacht! Das hat mich so geprägt, dass ich seit Jahren nicht mehr beim Friseur war und endlich zufrieden mit meinem Haar bin. Das damals 15-jährige Mädchen hat das Blond schöner und schneller hinbekommen als so manche gelernte Fachfrau.

Zurück zu meiner Hair Story. Ich hatte ein unsauberes Dunkelblond, mit fast weissen Strähnen und orangenen Flecken. Zum Glück sah man das auf den meisten Fotos nicht, wie zum Beispiel bei dem vom Silvester 2012 / Neujahr 2013:


Ich wollte aber unbedingt ein gleichmässiges Ergebnis, also habe ich sie mir nochmals auf Wasserstoffblond bleichen lassen. Das nannte der Friseur übrigens perfektes Platinblond:


Dieser überteuerte Friseurbesuch hat meinem langen, lediglich trockenem Naturhaar den Rest gegeben und es begann extrem abzubrechen. Dazu war ich gerade auf meinem Künstlich-Trip und somit habe ich mir im Frühling 2013 meine ersten Extensions bestellt. Viele beginnen ja mit 15 mit einer Haarverlängerung und ich bin froh, dass ich erst mit fast 21 dazu greifen musste. Das wurde dann auch eine Art Sucht, von der ich erst 4 Jahre später abgekommen bin.


Mit Clip-ins (siehe Foto oben) bin ich nicht so zurecht gekommen, also habe ich mir zwei Mal Bondings machen lassen. Auch das war ein grosser Fehler, denn trotz stolzem Preis sah mein Haar nach dem Rausnehmen so aus:


Ihr kennt mich, ich will allen Menschen immer helfen. Also habe ich Zürcher Mädchen vor diesem Salon gewarnt, aber leider wurde mir dann mit einer Anzeige gedroht, also habe ich den Artikel gelöscht.

Die zweite, permanente Haarverlängerung wurde besser gemacht und ich habe kaum Haare verloren. Trotzdem habe ich mich entschieden, "back to nature" zu gehen. Also mussten die Bondings nach drei Monaten raus:


Und ich habe mir das Haar wie oben erwähnt zuhause selbst rückpigmentiert. So sah das Ergebnis aus:


Ab diesem Zeitpunkt brauchte ich jahrelang Geduld. Meine Flip-on-Extensions haben mir da sehr geholfen. Das ist übrigens die beste Erfindung, seit dem es Haarverlängerungen gibt. Hier kommt ihr zu meinem Beitrag dazu: *klick*

Nun lasse ich nur noch meine Mama und einmal im Jahr das Casting Creme Gloss von L'Oréal an mein Haar und es wachst und gedeiht. Bin richtig zufrieden. :-)

Die liebe Tanja hat noch eine Frage zu meinen Haaren gestellt, die euch vielleicht auch interessieren wird:


Meine Antwort:


Liebe Friseusen da draussen, ich will nicht jede von euch angreifen. Aber leider sind nicht alle so mit Herz und Wissen dabei wie ihr. Wenn man mal die Richtige gefunden hat, ist es ein Glückstreffer.

So, ich hoffe, euch hat mein ehrlicher Artikel gefallen. Für euch springe ich auch mal über meinen Schatten und zeige euch ältere Fotos. In damaliger, schlechter Qualität und mit geschmacklosen Trends, hihi...

Daraus mache ich wie so oft einen TAG.

Ich nominiere:

Alisa

Geri

Stiny

Gossip Gaga

Wer las meinen Blog damals wegen meinen Blond-Tipps? Habt ihr auch so viel herumexperimentiert?

Vanessa

Kommentare:

  1. Das Blond mit 15 sieht echt gut aus, hast du wirklich besser hinbekommen als so mancher Friseur! :) Krass, dass die da gleich mit einer Anzeige drohen, nur weil du auf deren Fehler aufmerksam machst... Ich finde ja Blond und Dunkel an dir schön, aber mein Favorit ist deine jetzige Farbe! :)

    AntwortenLöschen
  2. Heftig, dass dir der Friseursalon direkt mit einer Anzeige gedroht hat. Du hast echt viel ausprobiert. Deine jetzige Haarfarbe gefällt mir total gut. Du hast so schönes Haar. 😍❤️

    AntwortenLöschen
  3. Ist sehr interessant so viel über mein Schatz zu lesen 😊😊😊 Heute siehst du auch so gut aus und brauchst das alles nicht 😊❤❤

    AntwortenLöschen
  4. Vielen vielen Dank fürs taggen meine Liebe 😊 Ich finde deinen Post super spannend, vorallem kann ich mich so so gut in dich hineinverstetzten :) Nach all den Strapazen hast du jetzt echt tolles Haar 😍❤️

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott! Ich liebe dich für diesen Beitrag. So ehrlich und schonungslos. Echt toll, dass du auch so selbsironisch die Veränderung zeigst.
    Habe es sehr gerne gelesen und die alten Fotos gesehen.
    Deine Haare sind aktuell so wie sie sind einfach nur wunderschön. Dass ich dich brünett lieber mag (also optisch, haha) weißt du ja bereits.
    Liebst, Maren ♥️♥️

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie toll *-*
    Fand den Beitrag sehr interessant :D Da hast du schon viele Sachen mit deinen Haaren durchgemacht :D

    Das "perfekte Platinblond" ist sehr seltsam o.O Diese gelben (!) Strähnen hielt der Friseur wohl für Kunst oder so :D

    Sahst aber damals süß aus :) Heute natürlich auch noch, aber mit einem ganz anderem schönerem Stil :)
    Aber deine Augenbrauen früher sind schon sehr dünn :D Aber ja damals war das "in" (und einige tragen die auch heute noch so) ^^

    Hast du die Medikamente extra genommen, damit du blasser wirst oder war das halt nur eine "Nebenwirkung"?

    Ich lasse auch keinen Friseur mehr an meine Haare... Vertraue da nur mir selbst und mittlerweile gehen sie bis zur Hüfte und sind gesund :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen langen, netten Kommentar liebe Tanja ♥️ Habe damals Medikamente gegen Akne genommen und einer der extremen Nebenwirkungen war ebem das die Haut extrem blass wurde...

      Löschen
  7. Mir gefällst du in Blond. :) Kleiner Tipp aus Erfahrung geh niemals zu Friseuren oder Färbe deine Haare ich habe es mit 15 schmerzhaft erfahren müssen. Gelernt habe ich nichts draus aber das ist halt so :D

    P.s. Deine Naturhaarfarbe passt perfekt zu dir.

    P.p.s Schwarzes Haar und Rote Lippen? Wo sind deine 7 Zwerge? :D (Sorry musste ich schreiben und ja hab das Shooting Post gelesen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist süss, dass du dir auch ältere Posts von mir anschaust. *_* Fühl dich gedrückt. <3

      Löschen
    2. Ich bin momentan dabei alle durchzulesen. Das dauert etwas aber es ist mega interessant und irgendwie wie eine Reise in der Zeit zurück.

      Löschen
    3. Wow danke, ich freue mich riesig das auch alte Posts gelesen werden. 😍 Wie lange kennst du meinen Blog denn schon? Magst du mir ein Feedback geben wenn du durch bist? ❤️

      Löschen
    4. So seit ein paar Wochen etwa. Hatte im Krankenhaus sehr viel Zeit und Langeweile. Hab dann nach Beautytipps gesucht und passenden Blogs. Aber die meisten sind nur diese kommerziellen gekauften Tanten die gewisse Produkte oder Marken hypen irgendwann habe ich unbekanntere Blogs gesucht oder kleinere usw.... Irgendwann bin ich auf einem Blog gelandet der deinen vorgestellt hat und so bin ich hier gelandet. Ich fand die ersten gelesen Post sehr interessant und ehrlich. Es kam nichts gespielt oder gekauft rüber noch dazu war die Person sehr interessant und irgendwie auf Anhieb sympathisch. Liegt wohl an deinen Bambi ähnlichen Rehaugen :)

      Klar gebe ich dir ein Feedback auch wenn es schwer wird einen ganzen Blog mit den diversen Themen irgendwie zu bewerten aber das bekomme ich wohl hin. Besonders da einem ja nicht alles gefallen kann. Aber egal was andere sagen du solltest dein "Ding" machen und so bleiben wir du bist. Immerhin hat dir das schon fast 1,5Mio Aufrufe gebracht. :) so genug gespamt wird wieder zeit für mich zu lesen :D

      Löschen
    5. Erstmal vielen Dank für deinen ausführlichen Kommi. Zu entschuldigen brauchst du dich nicht, ich freue mich sogar sehr darüber.

      Ohje warum Krankenhaus? Geht es dir besser? Gute Besserung. <3

      Das ist echt schade, dass sich die Blogger-Szene so entwickelt hat. Mit solchen Blogs kann ich auch nichts anfangen und bin ständig auf der Suche nach authentischen...

      Danke für alle deine lieben Komplimente. *_* Es ist so schön zu lesen, dass meine Arbeit so geschätzt wird.

      Oh ja da hast du Recht. Auch ein Kommentar ab und zu freut mich so sehr. *_* <3

      Löschen
    6. Ja mir geht es besser vielen dank der Nachfrage. Hatte einen kleinen Unfall und musste ein paar Tagen dort bleiben. :)

      Ich bin jetzt einfach mal sehr dreist und lasse dich Blogs suchen und klaue dir dann deine Funde :P

      Deine Arbeit gefällt mir halt und ich finde wenn jemand sich die Zeit nimmt und einen Post für uns erstellt ist es das mindeste das wir es lesen und bei gefallen dies auch sagen. :)



      Löschen
    7. Dein Wunsch sei mir Befehl... Werde in den kommenden Wochen 1-2 gute Blogs vorstellen. <3

      Löschen
    8. Wow vielen dank :* Freue mich jetzt schon drauf. <3

      Mein nächster Wunsch ist ein Döner, Zeit und Weltfrieden. Streng dich an :D

      Löschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal ein toller Post und erinnert mich sehr an meine Zeit früher, als ich alle paar Wochen eine neue Haarfarbe oder einen neuen Haarschnitt hatte. Was haben meine Haare gelitten, ich sage es dir. Die waren so kaputt und sind schon von anschauen ausgefallen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, ich hatte auch mal blondes Haar, allerdings sah ich damit immer krank aus, irgendwie ungepflegt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, ich bin auch froh das ich jetzt gesundene Haare wieder habe :-)
    Trage jedoch noch Clip in Extensions, aber das schädigt dem Haare überhaupt nicht.
    Ich bin super happy mit meinen extensions die ich von haarpracht-clip mir gekauft habe!
    Haare sind super!

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...