Donnerstag, 16. November 2017

Mailänderi & Brunsli backen

Hallo meine Schönheiten

Erstmal wollte ich mich für all die herzlichen Nachrichten wegen meinem gestrigen Post bedanken. Fühlt euch ganz fest gedrückt! <3

Nachdem ich 2012 das erste Mal das Rezept *klick* zu dem typisch schweizerischen Weihnachtsgebäck namens Mailänderli veröffentlicht habe, backten schon so einige deutsche Bloggerinnen und Leserinnen meines Blogs diese Köstlichkeit nach. Heute will ich euch eine weitere Keksart vorstellen: Brunsli.

Am Wochenende habe ich nämlich mit Lucas gebacken. Er kannte beide Sorten noch nicht, aber sie haben ihm richtig gut geschmeckt.

Ein Brunsli-Rezept werde ich euch nicht ausführlich hier reinkopieren, sonst würde der Artikel zu lange werden. Aber ich suche euch den Link raus: *klick*
Nachbacken lohnt sich hihi...

So sehen übrigens Mailänderli aus:


Wisst ihr, wie dieses Häschen entstanden ist? Ich steche einfach Herzen und Sterne aus und dann ergeben sich Figuren wie Hasen oder Schwane...


Die Dunklen sind die Brunsli. Die kann man vor dem kurzen Backen auch noch in Zucker tunken.

Wenn es schnell gehen muss, dann schneide ich den Teig einfach in Quadrate. Hahaha... Schmecken tun sie trotzdem. ;-)

Dann wollte ich euch noch das Foto zeigen, dass an diesem Tag entstanden ist:


Liebt ihr auch Weihnachtskekse? Backt ihr auch? Kennt ihr die beiden Leckereien?

Vanessa

Kommentare:

  1. Oh wie lecker!!! Da bekomme ich gerade selber Lust auf Backen, aber noch mehr aufs Essen :D haha Super schönes Bild von euch Zwei 😊❤️

    AntwortenLöschen
  2. Die Kekse sehen sehr lecker aus 😍 Sehr schönes Bild von euch zwei 😊❤️

    AntwortenLöschen
  3. Meine Lieblinge sind ja Zimtsterne und Chräbeli. :-) Ich selber backe aber nicht, aber meine Mutter macht jedes Jahr 12-15 Sorten, meistens um die 20 Kilo Guetzli :-) Dann hole ich immer wieder bei ihr :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen sehr lecker aus. Ich liebe Kekse und backen deshalb werde ich die wohl mal nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe;)

    Das ist ja ein super Rezept, habe ich mir gleich abgespeichert...lecker:-*

    Isa
    http://www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich spannender Film =) Mach das.

    Sieht wirklich lecker aus =)
    Ich liebe Weihnachtskekse auch total, selber backen bin ich aber immer zu faul für xD

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept ist toll, dass muss ich mir merken. Ich will Ende November auch mit den Weihnachtskekse backen beginnen :)

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  8. Ja ich backe auch mit Vanessa 😊😊😊😊

    AntwortenLöschen
  9. Lecker! Ich backe ja sehr gerne - in der Weihnachtszeit mag ich Vanille Kipferl sehr gerne und die klassischen „ausstecherle“. Außerdem habe ich sehr coole Dackel und Fuchs Fomen ;-)
    Liebst, Maren

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, ich werde demnächst auch Plätzchen backen, für meine Freunde. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe ja Mailänderli, bin mal gespannt ob ich dieses Jahr dazu komme welche zu backen :D

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...