Dienstag, 14. Mai 2019

Planänderung Hochzeit

Hallo meine Lieben

Wenn man eine Hochzeit plant gibt es immer wieder Planänderungen. Von einer möchte ich euch heute erzählen.

Die silbernen HighHeels von Alisa *klick* sind wirklich ein Traum und perfekt für eine Party. Leider kann ich mir aber nicht mehr vorstellen damit den ganzen Tag ein kiloschweres Ballkleid mitzuschleppen. An der eigenen Hochzeit möchte ich wenigstens halbwegs gut zu Fuss sein.

Meine Mama hat mir den Tipp gegeben in einen bestimmten  Festmode-No-Name-Laden zu gehen. Sie hat extra Ausschau gehalten und dort etwas gesehen, was meinen Wünschen entsprechen könnte. Tatsächlich, sie kennt mich.

Entschieden habe ich mich für dieses goldene Paar:



Es täuscht optisch bisschen, aber es sind ganze sieben Zentimeter. Aber damit lässt es sich auf jeden Fall besser aushalten als in HighHeels.

Dann habe ich sie doch umgetauscht gegen ein silbernes Paar, welches besser zu meinem Prinzessinen-Kleid passen wird.

Es wird nämlich noch eine andere Planänderung geben: Mein weisses Abendkleid, welches für das Standesamt gedacht wäre, werde ich nicht mehr anziehen. Es ist wunderschön, sehr hochwertig und gut verarbeitet, aber ich stand damit vor dem Spiegel und dachte nicht mehr: Darin möchte ich meinem Traummann ja sagen. Luxusprobleme, ja ich weiss...

Mal schauen, vielleicht gehe ich ganz casual oder festlich aber nicht in weiss zum Standesamt. Sehr häufig sehe ich Fotos von zivilen Trauungen, bei denen die Eheleute in Alltagskleidung erscheinen.

Natürlich ist dies aber auch eine gute Gelegenheit, bei der man was Besonderes anziehen kann. Davon gibt es im Leben doch viel zu wenige...

So sehr ich den aktuellen Hochzeitstrend liebe, lasst euch von irgendwelchen Bridezillas nicht vorschreiben oder unter Druck setzen. Es ist eure Hochzeit und ihr müsst euch an diesem Tag wohl fühlen. Ihr seid niemandem Rechenschaft schuldig, schon gar nicht auf Social Media.

Also wenn jemand da draussen Grösse XS trägt und noch auf der Suche nach einem Brautkleid / Prom Dress ist, bitte melden: vanee92@hotmail.com . Ich habe eines günstig abzugeben.

Soll ich euch meine definitiven Brautschuhe schon zeigen oder bis zur Hochzeit warten? Gefallen sie euch? Muss man eurer Meinung nach in weiss beim Standesamt erscheinen?

Vanessa

Kommentare:

  1. Finde die Socken auch richtig cool, so schön Neon *-*

    Das sind ja mal schöne Schuhe und ich kann dich absolut verstehen, man möchte als Braut ja doch auch noch seine Füße behalten :D Bringt ja nichts wenn man nach kurzer Zeit schon starke Schmerzen hat. Ich finde man muss zum Standesamt erst recht kein Weiß tragen, ich kenne niemanden der dort in Weiß geheiratet hat :D Meine Mama hat damals in Dunkelblau geheiratet, meine Kindergärtnerin (bei der ich als Kind eingeladen war) hat in Rot geheiratet und meine Freundin bei der ich 2017 auf der freien Trauung war, hatte im Jahr zuvor in Türkis geheiratet.

    AntwortenLöschen
  2. Die Schuhe sind total schick. Finde nicht, dass man beim Standesamt weiß tragen muss. Das Wichtigste ist, dass es dir gefällt und du dich wohlfühlst.

    AntwortenLöschen
  3. Hauptsache ist, dass du dich wohl fühlst im Kleid ❤❤❤

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vanessa,

    tolle Schuhe für eine tolle Frau!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Du musst dich wohlfühlen Schatz. Und Lucas wirst du immer gefallen, egal was du trägst. ♥
    Ich habe damals in einem schwarzen Nadelsteifenanzug geheiratet :)

    Love, Mella

    AntwortenLöschen
  6. Die Schuhe sind auch sehr hübsch und für den Anlass sicherlich bequemer und praktischer :) Ich finde nicht, dass man zum Standesamt klassisch in weiß kommen muss, Hauptsache, du fühlst dich wohl :)

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...