Samstag, 1. Februar 2014

Schwesterherz - Nashi Argan Oil Haarpflege

Hallo Schönheiten
 
Heute habe ich wieder mal die Ehre einen Post auf dem Blog meiner grossen Schwester Vanessa zu veröffentlichen. Vielen lieben Dank für die vielen Komplimente, die ihr mir für meine Urban Decay Smoked Palette Review gemacht habt. Es hat mich echt gefreut, dass euch die Looks so gut gefallen haben! In diesem Artikel stelle ich euch gerne meine aktuelle Haarpflege vor. Seit Anfang Monat benutze ich Shampoo, Leave-In Conditioner und Haarkur von der italienischen Marke Nashi, welche mir meine Mutter wieder mal auf meinen Wunsch hin zu Weihnachten geschenkt hat. Empfohlen wurde mir die relativ teure Pflegelinie von meiner Friseuse, als ich letzten November meine Spitzen schneiden liess.
 
 
Meine Haare sind sehr lange und reichen mir im Moment bis zur Taille. Von Natur aus sind sie stark gelockt, was ich gaaaar nicht mag. Deshalb werden sie von mir immer über eine Rundbürste glatt geföhnt und an besonderen Anlässen danach noch geglättet oder gewellt. Seit circa zwei Jahren färbe und töne ich sie regelmässig dunkelbraun und davor hatte ich etwa ein Jahr lang blonde Strähnchen. Durch diese Strapazen sind meine Spitzen extrem trocken geworden.
Deshalb hat mir meine Friseuse auch die Nashi Produkte empfohlen, denn sie haben einen sehr hohen Anteil an Arganöl und sind daher sehr feuchtigkeitsspendend und aufbauend.
 
 
Das Nashi Argan Shampoo soll laut Hersteller Feuchtigkeit spenden, ohne zu beschweren und dabei dem Haar einen besonderen Glanz verleihen. Anfangs war ich gar nicht begeistert, da es kaum geschäumt hat und auch dem nicht beschwerenden Effekt konnte ich nicht ganz zustimmen. Als ich die Packung dann aber nochmals genauer durchgelesen habe, stand dort, dass man das Shampoo 3 Minuten einwirken lassen sollte. Seither komme ich definitiv besser damit zurecht. So ganz überzeugt bin ich aber noch immer nicht! Ich bevorzuge Elsève (Elvital) oder Guhl Shampoos.
 
Der Nashi Instant Leave-In Conditioner hat mich da wesentlich mehr überzeugt. Neben Kämmbarkeit, Hitzeschutz, Glanz, Volumen und Textur, pflegt auch er wiederum beanspruchtes Haar durch das beinhaltete Argan Oil. Es lässt sich sehr schön gleichmässig aufs Haar sprühen, was ich sonst bei vielen anderen Leave-In Conditioners bemängeln musste.
 
Meine grosse Liebe ist aber die Nashi Argan Deep Infusion Haarkur geworden! Schon nach der ersten Anwendung hat sich mein Haar einfach so wunderbar weich und geschmeidig angefühlt und trotzdem war es irgendwie kräftig und voluminös. Einfach perfekt!! Obwohl auf der Verpackung nur 7 Minuten Einwirkzeit angegeben sind, lasse ich die Maske mindestens 20-30 Minuten wirken. Ich werde sie mir vermutlich trotz des hohen Preises immer wieder nachkaufen wollen, da man echt wenig davon braucht und ich vom Effekt einfach so sehr überzeugt bin. Keine andere Haarkur die ich jemals probiert habe war so nährend und aufbauend wie diese!
 
Insgesamt habe ich nach einem Monat Anwendung wirklich schon eine Besserung meiner Haarstruktur feststellen können, was mir von meinem Umfeld auch bestätigt wurde :). Die Spitzen sind viel weniger spröde und sehen einfach auch gesünder aus. Ausserdem glänzen sie insgesamt viel mehr. Was mich auch noch besonders freut, ist, dass sie durch die Nashi Produkte irgendwie auch glätter geworden sind, beziehungsweise wellen oder locken sie sich nach dem Glätten weniger schnell. Alle drei Produkte riechen einfach göttlich süss und warm nach Vanille und Mandeln und der Duft bleibt auch lange in den Haaren bestehen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Nashi Wert auf Fairtrade und recyclebare Produkte legt. 
Nachkaufen werde ich mir aber vermutlich trotzdem nur die Haarkur, da ich bei ihr den besten Effekt feststellen konnte. Beim Shampoo und Leave-In Conditioner stimmt für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht überein, denn für alle drei Produkte habe ich 127.- CHF bezahlt (104 Euro), was ich echt extrem teuer finde.
Kanntet ihr die Marke Nashi bereits? Womit pflegt ihr eure Haare?

Sabrina
 

 

 

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina, vielen dank für die review! Werd mir diese produkte auch kaufen :)

    AntwortenLöschen
  2. Interessanter Artikel :)
    Ja, wenn man die Möglichkeit hat, muss man sie auch nutzen :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr guter Artikel. Deine Haare sind wunderschön *_*
    Die Produkte kannte ich noch nicht, aber sie sind wirklich sehr teuer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich das du meine AMu sehr gerne magst <3

      Löschen
  4. Hey :) Du musst dich dafür für den Cosnova Blogger Newsletter anmelden und dann bekommst du immer die Pressemitteilungen und kannst an den Verlosungen teilnehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte mal eine kleine Probe von dem Nashi-Öl, das war auch ganz gut. War für mich aber nicht besser als das Morrocan-Oil, aber vermutlich wäre es etwas günstiger. Aber der Geruch ist toll :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Zusammen,

    kennt Ihr schon das Shampoo bzw. die Pflegeserie von Aveda Rosemary Mint?
    Wenn nicht und ihr auf der Suche nach erfrischendem und einzigartigem Aroma aus frischer Pfefferminze und Rosmarin seit, dann ist diese Pflegeserie das Richtige für Euch. Sie belebt den Körper und Seele.

    Genau das richtige für den Winter! Dieses Produkt holt euch aus dem Winterschlaf und verschafft euch neue Energie.

    VG
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Super Blog!
    Gefällt mir echt sehr gut :)
    Haarpflege ist sehr wichtig.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich persönlich lege sehr viel Wert auf meine Gesundheit, Haare und mein Auftreten, weshalb ich Artikel wie diese förmlich "verschlinge" :)

    AntwortenLöschen
  9. Musst Du denn nicht mehr bzw. öfters die Haare waschen?

    Gruß
    Friseure Haidhausen

    AntwortenLöschen
  10. Erst einmal toller Blog gefällt mir sehr gut!
    Du bist total hübsch, mir gefällt Dein Style.

    AntwortenLöschen
  11. also ich benutze auch nashi arganoil und bin sehr zu frieden damit meine haare glänzen wachsen schneller und kaputte sind kaum noch da habe es in der türkei für 160 tl (48,55 euro) gekauft kann es nur weiter empfehlen

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...