Samstag, 13. Dezember 2014

Nasenpiercing rausgenommen...

Hallo meine Süssen

Nicht mal zwei Wochen ist es her, dass ich mir ein Nasenpiercing habe stechen lassen. Hier geht es zum Artikel: *klick*.

Schon damals hatte ich euch erzählt, dass ich mir überlegte es rauszunehmen... Manchmal habe ich das Gefühl, verflucht zu sein. Kaum hatte ich das Piercing drinnen, erwischte mich die Grippe und eine fiese Bindehautentzündung. Leider blutete die Stichstelle, sehr wahrscheinlich deswegen, ganze fünf Tage. So sah das dann ständig aus:


Das Bild ist nicht gerade das beste, da ich es nur schnell gemacht habe, um es meinen Freundinnen und meiner Schwester zu zeigen.

Zum Glück hörte das dann aber auf und auch als ich es berührte tat es nicht weh. Durch die regelmässige Desinfektion hatte es sich auch nicht entzündet. Trotzdem konnte ich mich immer noch nicht mit dem Nasenpiercing identifizieren. Es war einfach kein Teil von mir und ich hatte das Gefühl, dass es nicht zu mir passen würde. Ganz anders als früher, da hatte ich eines und ich liebte es.

In der Nacht vom Montag auf den Dienstag bin ich im Schlaf dran hangen geblieben und hatte es mir ein grosses Stück herausgezogen. Dieser Schmerz, wenn das Piercing "um die Ecke" geht kehrt einem fast den Magen! Am Morgen sah es dann so aus:


Vorsichtig hatte ich am Dienstagmorgen versucht, das Stück Metall wieder "um die Ecke" reinzudrücken. Da hatte ich einfach keine Nerven mehr und entschied mich dafür, es rauszunehmen. Das rausziehen war übrigens auch nicht ganz schmerzfrei...

Bereut hatte ich diese Entscheidung nie. Endlich hatte ich das störende Ding aus meinem Gesicht. Zudem gefällt mir meine Nase besser ohne Schmuck. Einfach schade um das Geld und um die kleine Narbe, die sehr wahrscheinlich bleiben wird.

Das war meine Geschichte von mir und meinem Nasenpiercing, welches ich fast neun Tage lang hatte. Vermutlich wird das nun auch mein letztes Piercing bleiben. :-)

Hattet/Habt ihr auch (mal) ein Nasenpiercing? Wer hat auch schon mal ein Piercing bereut?

Vanessa

Kommentare:

  1. Tut mir leid, dass du es rausnehmen musstet.
    Musste meins bereits nach 2 Tagen rausnehmen lassen. Seitdem halte ich mich von dem Piercing fern.
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Süße ;o)
    Gerade im Gesicht muss es einem schon wirklich gefallen, sonst ist es eben einfach besser, das Piercing rauszunehmen.
    Ich hatte mal (an einer intimen) Stelle ein Piercing. Das trug ich etwa 9-10 Jahre und dann hatte ich irgendwie den Eindruck, dass die Zeit für´s Piercing an der Stelle vorbei ist, hm. Manchmal "vermisse" ich es, aber nochmal stechen lassen möchte ich es mir (dank meiner im Laufe der Zeit riesig groß gewordenen Angst vor Nadeln) dann noch nicht so sehr, als dass ich es tun lassen würde.
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Schade das du es rausnehmen musstest. Ich fand es stand dir richtig gut. Aber wenn es dir nicht gefallen hat und du dich so unwohl damit gefühlt hast ist das ja verständlich. Es mus einem ja schon gefallen. Ich werde meines sicherlich auch irgendwann mal rausnehmen.... aber noch nicht jetzt :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, dass ist ja wirklich schade, dass dus nun wieder rausmachen musstest :(. Ich hab auch ein Nasenpiercing, schon seit längerer Zeit mittlerweile und ich möchte es nicht mehr missen. Ich hatte auch nie wirklich Schwierigkeiten damit gehabt, zum Glück, aber das war eigentlich bei jedem Piercing so gewesen, meine hatte ich immer gut vertragen. Aber die Hauptsache ist ja auch, dass du dich mit oder ohne wohlfühlst, du musst dir damit ja auch gefallen :).

    AntwortenLöschen
  5. Oh :( Ärgerlich mit dem Piercing, mir gehts da ja leider nicht anders.. Habe nur noch mein Septum und das reicht mir vorerst auch. Werde mir aber noch die 2. Ohrlöcher stechen lassen, die sind mir über die Zeit leider zugewachsen :(

    Mir geht es seit 2 Tagen etwas besser, aber gut immer noch nicht. Hoffe dir geht es besser?

    Okay, dann werde ich die Creme erstmal nicht holen. Das mit dem "Stellen beim rasieren aussparen" ist fast unmöglich :D Die Kratzer sind überall am Bein :(

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja total ärgerlich :-( Total schade, weil ich fand das Piercing stand dir echt super.
    Bei mir sah es auch so aus, bin auch mal dran hängen geblieben, bei mir war es nicht so viel draußen konnte es auch wieder reindrücken. Aber irgendwann habe ich es doch rausgenommen. Bei mir ist auch eine kleine Narbe, aber die sehe nur ich :)

    AntwortenLöschen
  7. oh das ist wirklich ärgerlich aber es sieht auch etwas schmerzhaft am ende aus da kann ich verstehen wenn man es wieder rausnimmt :)

    AntwortenLöschen
  8. Mein Nasenpiercing ist das einzige, das ich vertrage. Rein- und rausnehmen ist gar kein Problem. Ich hatte noch ein Tragus und ein Dermal Anchor - beide sind leider rausgeeitert, das Tragus endete sogar in der Notfallbereitschaft der HNO-Klinik bei uns in der Uniklinik und mit ordentlich Antibiotika. Ich hätte beide gerne wieder, aber ich muss wohl einsehen, dass mein Körper Piercings abstößt. Aber wenigstens bleibt mir (zumindest bis jetzt) die Nase :-)

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  9. wow, das klingt mal wieder nach einer wirklich reiflich überlegten entscheidung :DD sowohl das piercing an sich als auch das entfernen nach ganzen neun tagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow das klingt mal wieder nach einem wirklich unüberlegten Kommentar. Sowohl du als auch jeder andere Mensch hat schon mal etwas getan was er erst danach gemerkt hat er hätte es besser sein lassen können. Also guck dich mal im Spiegel an Miss bevor du auf andere Menschen mit dem Finger zeigst - Dass zeigt nämlich wirklich Unreife! Eva

      Löschen
    2. Unüberlegt ist es auf keinen fall. Denn ich hatte mal eines und ich liebte es. Besser habe ich es entfernt als das es sich entzündet hätte.

      Löschen
    3. - "Das" mit zwei "s" in deinem Posting zeugt von Rechtschreibunsicherheiten - da bin ich mir auf jeden fall sicher ;-)

      Löschen
    4. Schreibt jemand, der im eigenen Posting vorher "DASS zeugt nämlich von Unreife" schrieb... :-D :-D :-D Das zeugt wohl von eigenen Rechtschreibunsicherheiten... Wie peinlich, den angeprangerten Fehler ein Posting vorher selbst gemacht zu haben! Ganz abgesehen von der Nicht-Beherrschung der Groß- und Kleinschreibung.
      Lass dich nicht ärgern, Vanessa!

      LG, Svenja

      Löschen
    5. Ohhh, sorry, bei den ganzen anonymen Kommentaren (nicht negativ gemeint, ist meiner ja auch, aber auf den ersten Blick sind die eben schwer zu unterscheiden) habe ich übersehen, dass es sich um zwei verschiedene Postings handelt ;-) Das mit der Groß- und Kleinschreibung stimmt dennoch :-P Daher kannst du meinen vorherigen Kommentar gerne löschen, Vanessa. Sorry! Dennoch finde ich den ursprünglichen Kommentar daneben. Ich weiß, wie es ist, wenn ein Piercing nicht heilt. Daher ist es absolut vernünftig, es zu entfernen.

      LG, Svenja

      Löschen
    6. Stimmt, nicht alle anonyme sind beleidigend. Ich freue mich über jeden kommi von euch, eva und svenja. ❤

      Löschen
  10. Hm'man sollte sich das vllt vorher überlegen.ich mag körperschmuck sehr,aber diese "freundinnen piercings" sind unsinn...das geht mit nem schmuckstück besser.
    Benutzt du eigentlich schon die porenverfeinernden produkte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha heute getraut sich niemand mehr nicht anonym zu kommentieren. Das war nicht nur ein freundschaftspiercing sondern eines, welches ich jahrelang hatte und liebte. Dann fiel es mir raus unf ich konnte es aus gesundheitlichen gründen lange nicht nachstechen lassen. Ja die produkte habe ich probiert. Wie du siehst habe ich riesige poren und da wirken solche produkte keine wunder.

      Löschen
  11. Schade dass du es raus nehmen musstes, aber besser als wenn es sich entzündet, du dich noch mehr damit rumärgern musst & dich doch nicht wirklich damit Identifizieren kannst! Fand trotsdem, dass es dir total gut stand, aber manchmal soll es eben nicht sein.

    Liebe Grüße & einen schönen 3. Adventssonntag!

    AntwortenLöschen
  12. Antworten
    1. Haha auch wenn du da anonym schriebst: gott sieht alles... Anderen was schlechtes zu wünschen gehört sich nicht. Aber wenns dir dadurch besser geht.. Mir geht es auf jeden fall besser ohne piercing. ;)

      Löschen
  13. Hey dein Posting ist zwar jetzt schon ein Jahr alt, aber trotzdem. Ich habe seit Dienstag ein Nostril. Das Stechen tat nicht sehr weh, auch der Tag danach nicht. Seit vorgestern kommt aber auf der Innenseite, also IN der Nase praktisch so eine seltsame Flüssigkeit raus. Ich war gestern bei meiner Piercerin aber sie meinte es sei alles ok und die Schmerzen und die Schwellung normal. Zuvor hab ich versucht mir die Nase zu putzen und dann kam da total viel Eiter oder Wundflüssigkeit raus. Ich überlege mir es auch wieder rausnehmen zu lassen. Während einer akuten Entzündung sollte man sich das Piercing ja nicht rausnehmen :( Ich desinfiziere das Ganze 2 mal am Tag mit Octenisept und meine Mutter hat mir gestern noch Tyrosur - Gel aus der Apotheke mitgenommen. Ich hatte schon mal ein Tragus und das hat sich auch total entzündet. Ich glaube mein Körper hasst Piercings :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje... Gute besserung! Ich habe auch gehört, dass man piercings erst rausnehmen soll, wenn sie verheilt sind. Es aber vorher rauszunehmen war aber die beste Entscheidung. Hattest du denn an anderen stellen auch schon piercings? Mit meinem am bauchnabel hatte ich zb nie probleme. :)

      Löschen
    2. Hihi ja auf den tag genau ein jahr. :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...