Mittwoch, 18. Februar 2015

Schokiert über 50 Shades of Grey

Hallo meine Süssen

Jetzt komm' ich auch noch und äussere meine Meinung zum wohl gehypesten Film des Jahres. Ich arbeite mit einem grossen Fan dieser Geschichte zusammen und mir wurde "eine erotische Liebesgeschichte" versprochen. Wie der grösste Teil der Frauen sind auch die Sanja und ich letztes Wochenende ins Kino gepilgert.

Ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich es bereut habe. Irgendwie fehlte die Spannung im ganzen Film. Vorher hatte ich etwas ins Hörbuch reingehört und das hatte mich etwas eher gepackt. Aber auch nicht so fest, dass ich es mir lange angehört habe. Hätte ich das gemacht, wäre ich bestimmt nicht ins Kino gegangen.


Ganz ehrlich, ich hatte nach dem Kinobesuch Mühe einzuschlafen. Die ganze Zeit hatte ich Ana's Gesicht vor Augen, nachdem er ihr "die schlimmste Bestrafung" gezeigt hatte. Wie kann ein Mensch nur so graumsam sein und sich daran aufgeilen? Sie selber steht ja nicht mal drauf! Es geht nur um sein Vergnügen und seinen Fetisch. Allgemein behandelt er sie schlecht und zeigt seine Zuneigung nur mit teuren Gesten. Er will sie besitzen und wird sogar sauer, als sie ihre Familie besuchen will. Meine Arbeitskollegin hatte mir verraten, dass Mr. Grey so geworden ist, weil er als Kind missbraucht wurde. Aber warum muss man sein Leiden an andere weitergeben?

Zudem habe ich Angst, dass sich gewalttätige Männer dadurch bestätigt fühlen und sogar denken, Frauen stehen darauf. Mag sein, dass einige Frauen es mögen "etwas härter drangenommen zu werden" (entschuldigt bitte diesen Ausdruck), aber in diesem Film geht es in meinen Augen nur um Erniedrigung, Bessenheit und Schmerzen zuzufügen, auch wenn die andere Person darunter leidet.

Wie habt ihr den Film empfunden? Wart ihr auch schokiert oder gefällt euch diese Art von "Verführung"?

Vanessa

Kommentare:

  1. Ich werde mir den Film entweder noch diese oder nächste Woche anschauen, habe ich zumindest vor :D Habe schon von einigen gehört dass der Film recht enttäuschend is im Vergleich zum Buch, aber ich möchte mir trotzdem auch ein Bild davon machen =) Die Bücher liebe ich. Ich bin zwar selber keine die sich gerne schlagen lässt, finde das nicht so sonderlich erotisch :D Aber an sich finde ich das ein wahnsinnig interessantes Thema =)

    AntwortenLöschen
  2. du weisch ja das ich genau die glichi meinig han. ich kenn ja die ganzi gschicht und au dass er schlimmi 1. 4 Jahr erlebt het in psych. behandlig isch. ich han wüki kai ahnig, aber ich denke dass wemmr in behandlig isch, sich versuecht wo so sache fernzhalte will mr ja "gsund" will werde. ich denk aifach, dass zwüsched richtig bdsm und dem film 20324938km dezwüsched lieged.liest mr au i so bricht wo "experte" lesed. ich finds aifach schlimm, dass so sache etz zum vorbild gno werded. will ebe es tönt scho so, dass mr noed normal isch wenn mr noed peitsche etc. dihei het.

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Ich bin froh, dass es mehr Mädels gibt die finden, dass dieser Film und die Bücher Gewalt als romantisch darstellen vollkommen falsch ist.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe bisher auch schon viele verschiedene Meinungen gehört, werde mir den Film auch bald ansehen denn die Bücher fand ich toll!

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mir den Film nicht im Kino ansehen, zumal ich schon von inhaltlichen Fehlern gehört habe wie der Unterschied von "Sub" und "Sklave". Ich selbst stehe nicht auf diesen Fetisch, aber kenne einige, die das ausleben, doch da mögen es beide Partner und nicht nur einer.

    Das Buch habe ich zum Teil gelesen, allerdings abgebrochen, da der Schreibstil meiner Meinung nach katastrophal war.

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  6. Also wie du meiner Film Review entnehmen konntest, find ich den Film im Gegensatz zu vielen anderen gar nicht schlecht. Auch wenn mir diese "Verführung" persönlich auch nicht gefällt.
    So "verfolgt" hat mich ein Film aber bisher nie - nicht so wie bei dir, weil du da nicht einschlafen konntest. O.o

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Hei wir können gerne eine gegenseitige Blogvorstellung machen :)
    ich denke nur dass ich es heute ned mehr schaffe

    www.Juljasblog.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich war am Montag im Kino und hab den Film ganz anders empfunden als du. Hab mir den Film genau so vorgestellt. Das mit dem Bestrafen war doch vollkommen klar, darüber ist Ana ja selbst verletzt, sie ist ja nicht ohne Grund abgehauen. Ich hab alle 3 Teile gelesen und durch die Hintergründe auch alles so verstanden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke,dass man das nicht so dramatisieren sollte. Der film ist eine art softporno,wer die bücher kennt,weiß worum es geht,wer in der szene unterwegs ist lacht drüber.und es hat nichts damit zu tun gewalt zu verherrlichen...die gefahr hat man bei jeder tagesschau,wenn sie einen bericht über ein kriegsgebiet bringen viel mehr.

    AntwortenLöschen
  10. Schade dass dir der Film nicht so gefallen hat.
    Ich warte bis er auf DvD rauskommt und lese mir vorher nochmal die Bücher durch :D Die gefielen mir nämlich sehr gut.

    Finde ihre Haare einfach der Hammer :D
    <33

    AntwortenLöschen
  11. Ja, lies dir die auf jeden Fall mal durch!
    Tut mir leid, dass du das mit ins Bett genommen hast. Ich kenn sowas von schlimmen Nachrichten aus dem Fernsehen :(

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe die ganze Reihe gelesen, wollte da auch unbedingt ins Kino, aber ich glaube, dass ich keine Zeit dafür finden werde :/

    AntwortenLöschen
  13. Da ich die Bücher gelesen hatte wusste ich ja ungefähr was auf mich zukommt trotzdem war ich natürlich auch ein wenig geschockt als in der Schlussszene alles so hart vorgeführt wurde den in meiner Vorstellung hatte ich es nicht so schlimm empfunden- aber mich hat es nicht so mitgenommen wie dich .... Hoffe du bist darüber weggekommen...... Ich wünsche dir übrigens gute Besserung!!

    AntwortenLöschen
  14. Deine Blogvorstellung ist online ♥
    hoffe dass es dir gefällt

    AntwortenLöschen
  15. OMG :-S mmhhh. ich schaue es mir am Samstag an, mal schauen ob ich das auch so empfinde, huihuihui :S

    AntwortenLöschen
  16. ich habe ihn mir auch letztens mit 3 Freundinnen im Kino angeschaut, an sich fande ich den Film eigentlich schon gut (hatte auch nicht sp große erwartungen da ich das Buch nicht gelesen habe), aber ich stimme dir da völlig zu dass sich vllt dadurch gewaltätige Männer bestätigt fühlen :/ ♥

    AntwortenLöschen
  17. Hi Liebes

    Generell fand ich den Film total langweillig und eigentlich nur peinlich - bin im Kino fast eingeschlafen - es gab überhaupt keine Handlung. Würde man 15 Minuten rausschneiden, dann könnte man das auch mit der Familie anschauen. Dann würden eben alle eindösen.

    Ich kannte das Buch und wusste somit, was passiert.
    Der Typ sah v.a. wie ein Kind im Alter von 15 Jahren im Anzug aus.

    Den Kinobesuch hätte ich mir sparen können. Das hier ist viel unterhaltsamer :)

    http://www.watson.ch/!901964100?utm_medium=owned&utm_source=facebook&utm_rainbowunicorn=0&utm_campaign=share-tracking

    Lieben Gruss
    Justi

    AntwortenLöschen
  18. Oh danke für diese Meinung!
    Sehe es genau so wie du, bin geschockt, dass trotzdem so viele von diesem Film begeistert sind!
    http://dreamyya.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Danke das hier jemand mal ausspricht wie es aussieht! Bin auch geschockt wie viele Leute den Film oder das Buch hypen. Für mich ist das ein missbrauchen von Macht und häusliche Gewalt unter dem deckmantel von "Erotik"

    AntwortenLöschen
  20. Hab mir den Film noch gar nicht angesehen, weil ich viele enttäuschende Berichte gelesen habe. Vom Buch war ich sehr angetan, ich habe es aber noch gar nicht von deiner Sichtweise betrachtet - ist aber ein guter Denkanstoß.

    :*

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich in den Film gehen soll. Habe auch schon
    sehr viele schlechte Kritiken darüber gelesen. Glaube ich spare mir lieber das Geld
    und schaue ihn mir lieber im Tv an, wenn er dann irgendwann kommt. :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  22. Danke dass es auch noch normale Menschen gibt :D
    Ich bin 16 und die einzige (!) in meiner klasse (katholische Mädchenschule!!!) die das buch micht gelesen hat. Ich hab nur bei einer freundin ca 20 seiten im zweiten teil gelesen und fand es mies. Der schreibstil ist schlecht, Wiederholungen ohne ende und das buch verherrlicht gewalt. Ich lesr viel lieber meine historischen (Liebes)romane mit mehr inhalt und besserem schreibstil. Jedoch finden alle meine Freundinnen die Bücher 'so toll' und den film 'der Wahnsinn' ... ich finde es einfach schade dass es fast schon ein muss ist diese Bücher zu lesen und zu lieben bzw den film... :( ich weiß ehrlich gesagt nicht was alle daran finden... danke für deine ehrliche Meinung, ich hab fast das Gefühl, keiner traut sich, was dagegen zu sagen!
    LG sonja

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe die Bücher gelesen und den Film mit meiner Mama im Kino gesehen.

    Den Hype kann ich nicht verstehen. Aber diese Dramatisierung zum Film finde ich auch völlig ungerechtfertigt, um ehrlich zu sein. Dafür habe ich kein Verständnis.
    Man schaut sich Shades of Grey doch bewusst an. Es wird monatelang vorher schon über diesen Film gesprochen, selbst die Bücher wurden in den Medien etliche Male diskutiert. Und jetzt, wo der Film draußen ist, wird davon geredet, dass der Film ein schlechtes Beispiel ist und ein falsches Bild von Liebe vermittelt. Ach nee! Na sowas! Als wenn das vorher in den Büchern nicht auch schon der Fall war :D Mittlerweile ist unsere Gesellschaft doch so offen, dass selbst SM kein Schweigethema mehr ist. Und natürlich geht es in Shades of Grey NICHT um Blümchensex und die große große Liebe! :D

    (Fast) Jeden Abend laufen im Fernseher Krimis und Thriller. Das stellt anscheinend kein Problem für deren Zuschauer dar. Oder denken wir nur mal an diese schwachsinnigen Vampirgeschichten. Aber wenn ein SM-Film im Kino kommt, heißt es plötzlich, dass er gewalttätige Männer bestätigt/ bestätigen könnte? Hää? Da läuft doch was schief :D Gewalttätige, aggressive Männer sind krank im Kopf. Die brauchen nicht Shades of Grey schauen, um sich bestätigt zu fühlen.

    Film ist Film! Egal ob SM-Softporno, Krimi oder Thriller. Es sind alles nur Filme. Man schaut sie sich (freiwillig) an, um unterhalten zu werden, Langeweile zu beseitigen, sich einen netten Abend zu machen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag :)
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  24. Sehr Schade, dass du eine so unreflektierte und undifferenzierte Review schreibst..

    AntwortenLöschen
  25. Danke für deinen Link. Habe mir deine Kritik natürlich auch durchgelesen ,aber finde das jetzt etwas übertrieben. Gewalt verherrlichend ist er für mich auf keinen fall und ich finde auch nicht das Christian Grey Ana missbraucht, denn immerhin stimmt sie allen Handlungen und zu und solche Dinge gehören nun mal zur dieser Szene und es gibt Menschen ,die darauf stehen. Das einzige was ich etwas doof fand ist das Christan Ana komplett verändern wollte. Indem er durch den Vertrag auch Dinge wie ihr Essen etc. kontrollieren wollte oder ihr auch immer die Kleider hinlegen ließ. Sowas finde ich persönlich nicht unbedingt eine gute Nachricht an junge Mädchen, da einen der Freund so akzeptieren sollte wie man ist und nicht versuchen sollte einen umzukrempeln.
    Natürlich tut mir Leid, dass er dich so mitgenommen hat, die nächsten Teile solltest du dann wohl lieber nicht anschauen.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...