Mittwoch, 24. Juni 2015

Suad's Geburtsbericht - Teil 2


Im Spital angekommen mussten wir erst mal den Gebärsaal finden, vor lauter Schmerzen tat jede Bewegung unendlich weh!!!
2.50Uhr frühmorgens als wir es dann gefunden haben gings erst mal ins Untersuchungszimmer und ich wurde für 30 Minuten an EKG angeschlossen um die Herztöne des Babys und die Kontraktionen (Wehen) zu messen. Die Herztöne waren gut , die Kontraktionen waren heftig!!! Eine starke zick zack Bewegung wurde deutlich erkennbar. Es war also klar, die Wehen sind da - und das heftig!
Dan hat die Hebamme noch geschaut wie es unten aussieht, ob der Muttermund sich geöffnet hat.. Unglaubliche 8cm waren schon offen!!! Bei der Geburt braucht man 10cm. Alarm!!! Das Baby kommt also baaald!!! Mein Bruder und Schatz waren mit mir im Untersuchungszimmer.. Ich fing an zu schreien.. Immer lauter.. Meinen  Bruder hab ich rausgeschickt um ihm diesen schmerzhaften Anblick zu ersparen. Schatzilein versuchte mich zu beruhigen; es half nichts. Ich schrie immer lauter vor Schmerzen. Sofort wurde ich in Gebärsaal verlegt. Der Raum war ziemlich warm und ich bat um einen Ventilater. Wegen meiner Hitzewallungen musste Schatzi das Gerät immer wieder an und aus machen...weil mein Wärmeempfinden sich soo schnell veränderte.. Ich bekam kaum Luft weil ich nicht mehr gut atmete.. Immer wieder musste ich versuchen mich zu beruhigen und langsam zu atmen aber das fühlte sich einfach zu schwer an! Schatzi gab mir immer wieder seine Hand versuchte mich zu beruhigen aber ich meinte immer wieder Nein !!! Mir war sooo heiss und er war auch soo warm das ich es nicht ertragen konnte wen mich Schatzi oder die Hebammen berührten. Die Wehen waren sooo schmerzhaft das ich definitiv dachte es ist vorbei! Immer wenn die Wehen kamen machte ich den vierfüsslerstand wie die Katzen. Das beruhigte. Ich stand auf und sass mich wieder hin.. Ich musste mich übergeben!  Innerlich verabschiedete ich mich von Freunden und Familie und wünschte Schatzi mit dem Baby im Leben das Beste!!! Ich wollte immer natürlich und ohne PDA gebären, aber in dieser Situation habe ich um Schmerzmittel gefleht! Die Hebammen meinten nur es ist zu späht.. Pressen pressen pressen atmen atmen atmen, das Baby ist bald da!!! Ich hielt es nicht mehr aus  und erhielt Lachgas zum einatmen! Schatzi meinte ich habe wegen dem dauernd gelächelt und geschrien aber irgendwie hat das nicht wirklich die Schmerzen genommen eher war es eine Ablenkung von den Schmerzen. Dann meinten sie wir sehen den Kopf.. Pressen pressen pressen bald ist es geschafft! In diesem Momenten fühlte sich das pressen ewig an ich konnte einfach nicht mehr!!!!! Die Hebammen meinten Super, weiterso weiter und irgendwan war dan ein Teil vom Kopf draussen.. Weiterso suuuper weiter meinten sie und ich presste um mein Leben damit das endlich ein Ende hat!!! Der Kopf war draussen..  die nächste Wehe kam und der Körper war draussen !!!! Komplett!!!!! 5.11 uhr morgens und ich höre das Baby schreien!!!!!!  Eine kleine wunderschöne Prinzessin erblickt das Licht der Welt!!!!! Unglaublich nur etwa 2 Stunden und die lang ersehnte Prinzessin ist da!!! Schatzi knipste direkt ein Foto. Ich konnte es nicht glauben!!! Ich fühlte mich unglaublich gut!!!!!.. schwierig in Worte zu fassen diese Gefühlsexplosion!!!! Aber das schönste Gefühl das ich mit meinen 23 Jahren erlebe! Schatzi musste dan die Nabelschnur abschneiden die sich um Schulter und Oberschenkel gewickelt haben.


Die wunderschöne Prinzessin wurde mir überreicht , Sie guckte zu mir wurde ruhig und guckte mich einfach nur an. Ihre Augen sind so rein und wunderschön!!! Wir guckten uns einfach an und sie kuschelte sich dan auf meinen Brustkorb. Der Mutterkuchen (Plazenta) kam raus. Das sah unendlich eklig aus.. Dann aber stellten die Hebammen fest das die Blutung einfach nicht aufhörte..
Ich blutete unaufhörlich.. es war unklar woher das Blut kam. Mir wurde gesagt das ich in OP muss um diese Blutung zu stoppen..  Ich wurde gefragt ob Teil oder Vollnarkose. Ich entschied mich für Teilnarkose den ich dachte mir wen ich die Geburt ohne Schmerzmittel überlebt hab dann muss eine Teilnarkose für eine Blutung ausreichen. Prinzessin wurde noch gewogen und gemessen und 3170g und 51cm hat die Prinzessin! Prinzessin wurde meinem Schatz übergeben und ich musste wegen der Blutung weiter in OP.
Ich hatte tausende Gefühle in mir.. Ich war immer noch am grinsen wegen dem Lachgas.. Ich konnte es immer noch nicht wirklich glauben.. Ich bin überglücklich!!!

Kommentare:

  1. Wahnsinn, wenn man das liest dann denkt man echt man wäre live dabei gewesen... Glückwunsch die kleine sieht unglaublich süß aus, wie eine Puppe...

    AntwortenLöschen
  2. Wow...das hört sich soooo schmerzhaft an, aber wenn man dann die kleine Süße sieht hat sich alles gelohnt :)

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu der kleinen Prinzessin :) was War den nun mit der Blutung? Ich hoffe es ist alles okay ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal Dankeschön allen für eure glückwünsche������ der muttermund hat geblutet und wurde genäht. Heute wurden bereits fäden entfernt:) alles ok zum glück.
      Liebe grüsse

      Löschen
    2. Zum Glück ist alles in Ordnung :) genießt jetzt die Zeit zu dritt ♡

      Löschen
  4. Der Bericht ist super interessant, nur das die Schmerzen so schlimm waren finde ich nicht so schön :(
    Aber super, dass die kleine Maus in 2 Stunden da war =)

    Dankeschön mein Schatz <3 :)

    AntwortenLöschen
  5. ein schöner Bericht! :) das mit den Schmerzen ist natürlich nicht so schön, aber es hat sich ja gelohnt! :) die kleine ist ganz zauberhaft! :)
    Glückwunsch & alles gute noch! :-) <3

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...